Vassilakou zu Bauordnung: „Das ist eine Garantie für leistbares Wohnen.“

Mit Änderung der Bauordnung wird Explosion bei Grundstücks- und damit Mietpreisen verhindert

Wien (OTS) - Das Bild ist in ganz Österreich das gleiche:
Hunderttausende Menschen sind Monat für Monat damit konfrontiert, sich das Leben einfach nicht mehr leisten zu können. Der größte Teil des Einkommens wird für die Miete aufgebracht.

„Das ist ein Negativtrend, der sich in den vergangenen zehn Jahren immer stärker auf die Lebenssituation der Wienerinnen und Wiener ausgewirkt hat. Wir stoppen diesen Negativtrend nun. Mit der neuen Widmungskategorie können wir garantieren, dass man sich die Miete leisten kann“, sagt Planungsstadträtin Maria Vassilakou.

Mit der Widmungskategorie „geförderter Wohnbau“ werden die rapide ansteigenden Grundstückskosten deutlich eingedämmt. Denn die Explosion der Grundstückspreise hat zur Folge, dass Wohnungen immer teurer werden und auch die öffentliche Hand immer weniger leistbare Wohnungen bauen kann.

Vassilakou: „Die neue Kategorie kommt bei künftigen Widmungs- und Bebauungsplänen zur Anwendung: Es dürfen de facto nur Wohnbauten mit einem überwiegenden Anteil an geförderten Wohnungen errichtet werden.“

„Ich bin stolz darauf, dass die rot-grüne Wiener Stadtregierung diese wohnungspolitische Maßnahme gemeinsam auf Schiene gebracht hat und bedanke mich bei allen, die daran mitgearbeitet haben“, zeigt sich Vassilakou erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulli Kittelberger
Mediensprecherin Vbgm. Maria Vassilakou
+43 1 4000 81672
ulli.kittelberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003