Tour of Qinghai Lake für Fahrer ein Erlebnis der besonderen Art

Lanzhou, China (ots/PRNewswire) - Ursprünglicher Herausgeber des Artikels: Xinhuanet Qinghai/Europe. Es folgt der vollständige Artikel:

Tour of Qinghai Lake trägt den Namen "höchstgelegenes Radrennen der Welt" und bot den Fahrern einige extreme Herausforderungen, aber auch ein einzigartiges Erlebnis.

Der Kolumbianer Hernan Aguirre von Manzana Postobon gewann wie erwartet am 4. August die 17. Tour of Qinghai Lake, nachdem er bei der 13. und letzten Etappe sicher ins Ziel kam.

Der 22-jährige entschied den Titel praktisch für sich, nachdem er die vierte und sechste Bergetappe gewann und seinen Vorsprung auf eine Minute und fünf Sekunden ausbaute. Danach konnte er nicht mehr eingeholt werden, da die restlichen Etappen durch das Flachland verliefen.

Die Bergetappen waren für manche Fahrer einfach zu schwierig, insbesondere die sechste Etappe, wo die Ziellinie auf 4.120 Höhenmetern lag.

"Es war definitiv eine Herausforderung, und ich habe mich nicht gut auf das Rennen vorbereitet. Jenseits von drei Tausend Höhenmetern musste ich richtig leiden und hatte große Probleme beim Aufstieg", sagte Conn McDunphy von Holdsworth Pro Racing.

Der Fahrer aus Irland will sich gezielt vorbereiten, falls er nächstes Jahr wiederkommt.

Der niederländische Fahrer Sven van Luijk sieht die Höhenlage als enorme Herausforderung für Fahrer aus Europa.

"Vor der Etappe hatte ich Atemprobleme, da mein Körper nicht akklimatisiert war. Wir konnten hier nicht gewinnen. Das sind 4.000 Höhenmeter!"

Beide Fahrer hatten mehr Spaß auf der 10. Etappe, die auf 124 km durch die Tengger-Wüste führte.

"Ich bin noch nie durch eine Wüste gefahren, es war ein besonderes Erlebnis. Mir was so heiß, ich dachte, ich werde gleich schmelzen", sagte McDunphy.

Die enorme Hitze in der Wüste machte van Luijk Sorgen, aber er hatte trotzdem Freude. "Es war heißer als erwartet, aber es war ein schönes Rennen, weil es nicht einfach war."

"Es war unglaublich heiß. Ich war noch nie in einer solchen Wüstenlandschaft, und die Etappe war recht schwierig mit viel Hitze und Wind. Mir hat sie aber gefallen, weil es etwas Neues war."

Die seit 2002 ausgerichtete Tour of Qinghai Lake ist das 4. große internationale Radrennen des Jahres. Mit einer durchschnittlichen Höhe von über 3.000 Metern trägt es den Namen "höchstgelegenes Radrennen der Welt".

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/728159/Xinhuanet_Tour_of_Qinghai_Lake.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/728160/Xinhuanet_desert.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Wei Wang
+31 70 3457558
(Fax) +31 70 3466181
wangwei@xinhuaeurope.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011