Das bringen Stand- und Tischventilatoren

München (OTS) - Anmoderationsvorschlag: Wenn es in geschlossenen Räumen viel zu heiß und stickig ist, helfen Ventilatoren. Marco Chwalek hat sich für uns erkundigt, was die Vor- und Nachteile von Stand- und Tischventilatoren sind.

Sprecher: Ventilatoren bewegen die Luft und verteilen sie gleichmäßig im Raum und sorgen für einen Kühleffekt auf unserer Haut, obwohl die Luft nicht wirklich abgekühlt wird. TÜV SÜD-Expertin Andrea Biehler erklärt uns, worauf wir beim Kauf eines Ventilators achten sollten, egal für welchen Typ wir uns entscheiden:

O-Ton Andrea Biehler: 19 Sekunden

"Beim Kauf von Ventilatoren ist die Luftumwälzung und der Einsatzort entscheidend. Hier muss bedacht werden, ob eine gesamte Raumgröße oder nur Teilbereich belüftet werden soll. Außerdem sollte auf die Geräuschentwicklung geachtet werden, und die Drehfunktion sollte abschaltbar sein."

Sprecher: Und wie sieht es in puncto Sicherheit aus?

O-Ton Andrea Biehler: 8 Sekunden

"Für die Sicherheit ist entscheidend, dass die Rotorenblätter durch ein Gitter geschützt sind, denn sonst besteht eine große Verletzungsgefahr."

Sprecher: Häufig kommen Standventilatoren zum Einsatz. Was ist von ihnen zu halten?

O-Ton Andrea Biehler: 18 Sekunden

"Standventilatoren sind sehr flexibel und leistungsstark. Außerdem sorgt die Schwenkfunktion für eine gleichmäßige Raumbelüftung. Es ist zu bedenken, dass durch die hohe Rotationsgeschwindigkeit auch eine starke Zugluft entsteht. Und der Standfuß ist in der Regel höhenverstellbar."

Sprecher: Viele von uns müssen auch bei Hitze arbeiten. Welcher Typ Ventilator ist denn fürs Büro sinnvoll?

O-Ton Andrea Biehler: 17 Sekunden

"Ein Tischventilator ist deutlich kleiner als Standlüfter und deshalb sehr gut für den Schreibtisch und somit für den Arbeitsplatz geeignet. Tischventilatoren sind nicht für ganzen Raum geeignet, sondern nur für einen Teilbereich, da die Leistung deutlich kleiner ist, als bei einem Standventilator."

Abmoderationsvorschlag: Und auch bei einem Tischventilator muss aus Sicherheitsgründen der Rotor durch ein Gitter geschützt sein, erklärt uns TÜV SÜD.

FÜR DIE REDAKTEURE: 
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf 
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Rückfragen & Kontakt:

TÜV SÜD AG, Carolin Eckert
Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001