Hammer zu Kunasek: Sechs Monate Wehrpflicht gut und richtig

VP-Wehrsprecher: „Änderung der jetzigen Regelung nicht im Regierungsprogramm vorgesehen“

Wien (OTS) - „Die Entscheidung von Verteidigungsminister Günther Platter im Jahr 2005, die Wehrpflicht von acht auf sechs Monate zu verkürzen, war damals die richtige und hat sich grundsätzlich bewährt. Eine Änderung ist auch nicht im Regierungsprogramm vorgesehen“, so Michael Hammer, Wehrsprecher der Volkspartei.

Er halte es derzeit weder für sinnvoll noch für richtig, in das System einzugreifen, über Attraktivierungen könne man jedoch nachdenken, vor allem auch im Hinblick auf die Stärkung der Miliz.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei, Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620, presse@oevp.at, http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001