Angreifer hacken gezielt Website der parlamentarischen Bürgerinitiative #fairändern

Bürgerinitiative fordert mehr Fairness für Familien und Kinder – Unterschreiben bis 24. November möglich

Wien (OTS) - Mitte Juni startete die Parlamentarische Bürgerinitiative #fairändern. Bis 24. November werden in ganz Österreich Unterschriften, für mehr Fairness für Frauen im Schwangerschaftskonflikt gesammelt. Schon zwei Wochen nach Beginn der Initiative wurde die Website gehackt. 

Angreifer manipulierten gezielt die Website von #fairändern

Anfang Juli wurde bekannt, dass die Website von #fairändern gehackt wurde. Die Angreifer manipulierten gezielt System- und Templatedateien, sodass Besucher auf schädliche Seiten weitergeleitet wurden. Der Hack konnte noch am selben Tag entdeckt und entfernt werden. Eine Gefahr für Webseitenbesucher mit aktuellem Virenschutz ist trotzdem nie bestanden. 

„Wir wollen Fairness und mehr Hilfen für schwangere Frauen, Familien und behinderte Kinder, um Schwangerschaftsabbrüchen vorzubeugen.“, so Petra Plonner, Erstunterzeichnerin von Fairändern. „Für mich ist es unfassbar, dass jemand gezielt die Website einer Bürgerinitiative manipuliert, die sich für mehr Fairness von schwangeren Frauen bemüht.“ 

Forderungen für mehr Fairness für Familien und Kinder

Die Initiatoren wollen, dass Österreich zu einem kinder- und familienfreundlichen Land wird. Maßnahmen wie eine offizielle Statistik und anonyme Motivforschungen können helfen, das Beratungs- und Unterstützungsangebot für Frauen gezielt auszubauen. „Insbesondere für Frauen und Paare, die ein Kind mit Behinderung erwarten oder bereits zur Welt gebracht haben, fordern wir ein breitgefächertes Beratungs- und Unterstützungsangebot, während und nach pränataler Diagnostik ein.“, so Plonner, „Wir wollen ein Ende der Diskriminierung von Kindern mit Behinderung in Österreich.“ 

Unterschreiben bis 24. November möglich

Bis 24. November sammeln die Initiatoren Unterschriften in ganz Österreich. Jeder österreichische Staatsbürger kann unterschreiben. Alle Infos sowie sämtliches Infomaterial und Unterschriftenlisten zum Downloaden unter www.#fairändern.at.

Rückfragen & Kontakt:

Florian Schirmer, Generalsekretär #fairändern
Beatrixgasse 14A/12, 1030 Wien
www.fairaendern.at, info@fairaendern.at, +43(0)650 670 40 12

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005