ORF III am Mittwoch: ORF-III-Neuproduktion zum Schafberg in „Land der Berge“, „Heimat Österreich“ über Hallstatt

Außerdem: „Der Kommissar und das Meer – Eiserne Hochzeit“, „Die Neue – eine Frau mit Kaliber: Jagdfieber“, „Eröffnung Bregenzer Festspiele“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am Mittwoch, dem 18. Juli 2018, um 16.50 Uhr das ORF-2-Dakapo der Eröffnung der Bregenzer Festspiele. Im Mittelpunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten stehen Opern, in denen starke Frauen um ihre Freiheit kämpfen, wie „Carmen“, „Beatrice Cenci“ (am 19. August um 21.20 Uhr in ORF III) und „Der Barbier von Sevilla“. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Festspielpräsident Hans-Peter Metzler und Bundesminister Gernot Blümel machen sich in ihren Ansprachen Gedanken über die Aktualität dieses Themas. Durch die Eröffnung führt Regisseur und Puppenspieler Nikolaus Habjan.

Im Hauptabend geht es dann zweimal ins Salzkammergut. „Heimat Österreich“ zeigt „Hallstatt – Ein Leben zwischen Fels und See“ (20.15 Uhr). Wolfgang Thaler blättert bilderreich in der Chronik dieses unverwechselbaren Ortes am Hallstätter See, der mit seiner Umgebung als bedeutendes Kultur- und Naturdenkmal in die Weltkultur-und Naturerbe-Liste der UNESCO eingetragen wurde. Mit dabei als Chronist ist Cornelius Obonya. „Land der Berge“ erkundet in der ORF-III-Neuproduktion „Fürst der Berge: Der Schafberg im Salzkammergut“ (21.05 Uhr) von „Land der Berge“-Macher Lutz Maurer einen Berg mit zwei Gesichtern. Während man von St. Wolfgang die Gipfelregion in mehreren Stunden zu Fuß oder schneller mit der Zahnradbahn erreichen kann, bilden Hunderte Meter hohe, glatte, zum Teil überhängende Felsmauern die Nordwand des Berges. Diese ist den Besten der Besten vorbehalten. So wie Peter Lippert, Bergführer und Bergrettungsmann aus St. Wolfgang, der für „Land der Berge“ seine Erstbegehungen wiederholte und von Markus Raich, selbst Bergrettungsmann und Spezialist für extreme Kletterbilder, begleitet wurde. Präsentiert wird der Film von einem exzellenten Kenner des Salzkammerguts: Miguel Herz-Kestranek.

Es folgt zweimal Krimispannung im „sommer.krimi“, beginnend mit „Der Kommissar und das Meer – Eiserne Hochzeit“ (21.55 Uhr). Kommissar Anders (Walter Sittler) wird auf der Eisernen Hochzeit der Großeltern seiner Freundin Emma (Frida Hallgren) Zeuge eines Familiendramas. Emmas Tante Elin (Susanne Barklund) eröffnet ihr, sie sei in Wirklichkeit ihre Mutter. Der Großvater (Sten Ljunggren) erleidet daraufhin einen Herzinfarkt. Als kurz drauf auch Elin stirbt, nachdem sie angekündigt hatte, ein weiteres düsteres Familiengeheimnis zu offenbaren, steckt Anders in seinem verzwicktesten Fall.

Danach startet in ORF III ein Dakapo der Serie „Die Neue – Eine Frau mit Kaliber“. In „Jagdinstinkt“ (23.30 Uhr) wird die junge Kriminalbeamtin Lisa Engel (Doris Schretzmayer), kaum, dass sie ihre erste selbstständige Stelle beim Gendarmerieposten Mondsee angetreten hat, mit einem rätselhaften Unfall bei einem Jagdausflug konfrontiert. Instinktiv spürt Lisa, dass hinter diesem Unfall mehr als bloß ein unglückseliger Zufall steckt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004