LK Österreich: Franz Windisch als AMA-Verwaltungsratsvorsitzender nominiert

Präsidenten der Landwirtschaftskammern schlagen Wiener LK-Präsidenten vor

Wien (OTS) - Die Präsidenten der neun Landwirtschaftskammern (LK) in Österreich nominierten den Präsidenten der LK Wien, Ing. Franz Windisch, für das Amt des Vorsitzenden des Verwaltungsrates der Agrarmarkt Austria (AMA). Er wird damit dem früheren Präsidenten der LK Burgenland, Franz Stefan Hautzinger, nachfolgen. Hautzinger bekleidet seine Funktion in der AMA seit 2007. Der Verwaltungsrat der AMA ist unter anderem für die Bestellung des Vorstandes, die Überwachung der Geschäftsführung, den Beschluss des Finanzplanes und den Jahresabschluss zuständig.

Franz Windisch wurde im Dezember 1957 in Wien geboren. Er ist Landwirt in Wien-Oberlaa, wo er einen Ackerbaubetrieb in vierter Generation führt. Der Betrieb ist auf Brotgetreide, Soja, Zuckerrüben und innovative Produkte im Rahmen der Diversifizierung spezialisiert. Sein Engagement in der LK Wien begann 1998 als Kammerrat. 2003 wurde er zum Vizepräsidenten und 2008 zum Präsidenten der bäuerlichen Interessenvertretung gewählt. Seit 2005 ist Windisch Obmann des Wiener Bauernbundes. In den Jahren 2012 und 2013 war er auch im Nationalrat vertreten.

Franz Windisch wird nun von der LK Österreich offiziell vorgeschlagen und danach vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) als Verwaltungsratsvorsitzender bestellt und angelobt werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Siffert
LK-Pressestelle
Tel.-Nr.: 01/53441-8521
E-Mail: j.siffert@lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001