NEOS Lab: Neuer Vorstand gewählt

Angelika Mlinar wurde als Präsidentin der pinken Akademie wiedergewählt, Beate Meinl-Reisinger ist erste Stellvertreterin.

Wien (OTS) - Das NEOS Lab, die Akademie der pinken Bürger_innen-Bewegung, hat einen neuen Vorstand gewählt. Angelika Mlinar wurde als Präsidentin wiedergewählt. „Ich bedanke mich sehr für das Vertrauen. Das Lab hat einen überaus kompetenten Vorstand und ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“ Mlinar wird ihre Schwerpunkte auf den Schutz Rechtsstaatlichkeit, die liberale Demokratie und Frauenrechte setzen. „In Zeiten wie diesen ist es sehr wichtig sich programmatisch mit den Zielen und Visionen der eigenen Partei auseinanderzusetzen setzen. Der Liberalismus  hat immer die großen Gesellschaftsentwürfe mit geformt. Das wird eine der Aufgabe des NEOS Lab im Rahmen seiner Möglichkeiten sein. 

NEOS Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger wurde zur ersten Stellvertreterin im Lab Vorstand gewählt. „Ich freue auf die Zusammenarbeit“, so Meinl-Reisinger. „Ein ganz besonderes Anliegen ist es mir, dass das Lab zur Vernetzung zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern und unseren Mandatarinnen und Mandataren auf allen Ebenen zu nutzen.“ 

Weiters werden dem Lab Vorstand Niki Scherak als zweiter Stellvertreter, Michael Bernhard als Finanzreferent, sowie Sepp Schellhorn, Douglas Hoyos, Alexander Hofmann und Josef Lentsch angehören.


Rückfragen & Kontakt:

NEOS Lab
Caroline Hödl
Leitung Kommunikation
+43650 405 22 62
caroline.hoedl@neos.eu

NEOS Lab - Think Tank der NEOS - ist offen für alle Interessent_innen, die am politischen Leben teilnehmen und neue Politik machen wollen. https://lab.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEL0001