Die Fußball-WM im ORF: Das große Finale Frankreich – Kroatien am 15. Juli ab 15.15 Uhr in ORF eins

Kleines Finale am 14. Juli, davor Doku über Österreichs dritten Platz bei der WM 54; letzter „WM-Club“ am Finaltag mit Prohaska, Mählich, Steiner

Wien (OTS) - 62 WM-Spiele sind gespielt, zwei stehen noch aus: Am Samstag, dem 14. Juli 2018, kommt es ab 15.15 Uhr in ORF eins in St. Petersburg zum Spiel um Platz drei zwischen Belgien und England, Kommentator ist Oliver Polzer. Im ORF-„WM-Studio“ analysieren Herbert Prohaska und Roman Mählich, Gastgeberin ist Alina Zellhofer. Für die Engländer geht es um das zweitbeste WM-Ergebnis nach dem WM-Triumph 1966, für Belgien um das beste Abschneiden der WM-Geschichte. Apropos beste WM-Platzierung: Im Jahr 1954 stand Österreichs Wunderteam selbst im kleinen Finale – und besiegte dort Uruguay mit 3:1. Die Dokumentation „Immer wieder Österreich:
Fußballweltmeisterschaft 1954“ ab 14.45 Uhr in ORF eins erinnert an diese denkwürdige WM.

Und am Sonntag, dem 15. Juli, ist das Finale Frankreich – Kroatien ab 15.15 Uhr in ORF eins Höhepunkt und Abschluss der WM. Frankreich steht 20 Jahre nach dem Heim-WM-Triumph wieder in einem Finale, Kroatien hat ebendort mit Platz drei die bisher beste WM-Platzierung erreicht. Kommentator ist Thomas König, im ORF-Studio analysieren Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Roman Mählich.

Abschluss der ORF-eins-Live-Berichterstattung zur Fußball-WM 2018 ist um 22.15 Uhr die letzte Ausgabe des „WM-Clubs“ mit Kristina Inhof und Christian Diendorfer. Eingeladen haben die beiden dafür das ORF-Experten-„Wunderteam“ Herbert Prohaska, Roman Mählich und Thomas Steiner.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005