„Maria Theresia“ für Rose d’Or nominiert

Robert Dornhelms ORF-Event-Zweiteiler im internationalen Wettbewerb

Wien (OTS) - Ein Millionenpublikum in den heimischen Wohnzimmern und über die Landesgrenzen hinaus – und auch noch nach der TV-Premiere (im Weihnachtsprogramm 2017/2018) ist „Maria Theresia“ ein großer Erfolg: In der Kategorie „Limited Series & TV Movie“ wurde Robert Dornhelms internationaler, vom ORF koproduzierter Event-TV-Zweiteiler heute, am Donnerstag, dem 12. Juli 2018, für den internationalen Medienpreis Rose d’Or nominiert und ist damit bei einem der weltweit bedeutendsten Festivals der Fernseh- und Onlineunterhaltung im Wettbewerb vertreten. Rund 500 Programme wurden von 300 Sendern und Produktionsfirmen aus 13 Ländern eingereicht, 39 Produktionen gehen in zehn Kategorien nun in den Wettbewerb. Die Verleihung findet am Donnerstag, dem 13. September, in Berlin statt, Veranstalter ist die European Broadcasting Union (EBU).

„Maria Theresia“ ist eine Koproduktion von MR-Film und Beta Film mit Maya Production, Czech Television, ORF, Slovak RTVS und Hungarian MTVA.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009