FPÖ-Hafenecker: „Tal Silberstein wieder für SPÖ-Umfeld tätig?“

Wien (OTS) - „Die Dirty Campaigning-Methoden der SPÖ und ihrer Vorfeldorganisationen gegen die österreichische Bundesregierung lassen darauf schließen, dass Tal Silberstein wieder in Österreich sein Unwesen treibt und zumindest indirekt für die SPÖ beziehungsweise deren Umfeld tätig ist“, zeigte sich heute FPÖ-Generalsekretär NAbg. Christian Hafenecker über einen Bericht der ‚Kronen Zeitung‘ schockiert, wonach Silberstein in vertraulichen Gesprächen in Wien gesichtet wurde.

„Die Tatsache, dass rote Gewerkschaftsfunktionäre Pflastersteine und Grablichter mit Hassbotschaften vor die Türe von FPÖ-Abgeordneten legen, die ‚Verräter‘-Taferln der SPÖ, die ständige Lügenpropaganda der SPÖ bezüglich der Arbeitszeitflexibilisierung, die völlig unwahre Behauptung der SPÖ, wonach die fünfte Urlaubswoche gestrichen wird – das alles ‚riecht nach dem Stil‘, den man vom SPÖ-Silbersteinwahlkampf für Christian Kern vom vergangenen Jahr kennt. Diese Schmutzkübel passen wie die Faust aufs Auge zu Silberstein und der SPÖ“, sagte Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002