Wien-Floridsdorf: 19-Jähriger verliert Kontrolle über Fahrzeug

Wien (OTS) - Am 08. Juli 2018 fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw auf der Katsushikastraße. Ebenfalls im Auto befand sich ein 21-jähriger Beifahrer. Unmittelbar davor fuhr eine 38-jährige Frau - gemeinsam mit ihrer 34-jährigen Beifahrerin und der 17 Monate alten Tochter der Beifahrerin. Hintereinander durchfuhren beide Pkw die scharfe Linkskurve unter der Nordbrücke. Unmittelbar danach wollte der 19-Jährige laut eigenen Angaben auf die rechte der beiden Fahrspuren wechseln, verlor dabei die Kontrolle über sein Auto und touchierte die Betonleitwände am linken Fahrbahnrand, wodurch sein Fahrzeug in die Luft katapultiert wurde. Das Auto prallte in weiterer Folge gegen einen Brückenpfeiler und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo es zur Kollision mit dem Pkw der 38-Jährigen kam. Bei dem Unfall wurden der 19-Jährige sowie – aus dem anderen Fahrzeug – die 34-jährige Beifahrerin und das 17 Monate alte Baby leicht verletzt. Die Katsushikastraße war von 17:30 bis 18:40 Uhr gesperrt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003