Leichtfried: Tempo 140 schadet Umwelt und Anrainern

Mehr Schadstoffe und Lärm durch Schnellfahren

Wien (OTS/SK) - „Das von Verkehrsminister Norbert Hofer geplante Tempo 140 ist eine Gefahr für alle VerkehrsteilnehmerInnen und für unsere Umwelt“, kritisiert der ehemalige Verkehrsminister Jörg Leichtfried die Pläne seines Nachfolgers. Die Zahlen seien eindeutig:
„Tempo 140 bringt 20 Prozent mehr Schadstoffemissionen als Tempo 130. Vergleicht man den Schadstoffausstoß mit Tempo 100, steigern sich die Emissionen sogar um 50 Prozent“, so Leichtfried. ****

„Schnellfahren bringt kaum Zeitersparnis. Dafür ist die Unfallgefahr viel höher. Die Leidtragenden der Hofer-Idee sind auch die Anrainer, die mit noch mehr Lärm leben müssen“, betont der SPÖ-Nationalratsabgeordnete. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002