Junge ÖVP: Familienbonus plus stellt Meilenstein der Familienpolitik dar

Neue Bundesregierung setzt größte familienpolitische Entlastung in der Geschichte der zweiten Republik um

Wien (OTS) - „Mit dem heutigen Beschluss der historischen Reform des Familienbonus Plus schafft die Bundesregierung eine deutliche wirtschaftliche Entlastung für Familien in unserem Land. Besonders Jungfamilien haben es heutzutage oft schwer, sich etwas aufzubauen und profitieren somit besonders durch die zukünftigen 1.500€  pro minderjährigem Kind. Diese finanzielle Erleichterung stellt einen Meilenstein in der österreichischen Familienpolitik dar, der die Lebensqualität der Familien in Österreich zukünftig deutlich heben wird," zeigt sich Stefan Schnöll, Bundesobmann der Jungen ÖVP, erfreut.

Die neue Bundesregierung zeigt damit auch, dass sie genau das umsetzt, wofür sie gewählt wurde. Mit der Einführung des Familienbonus plus werden ab Jänner 2019 die Eltern von über 1,6 Millionen Kindern spürbar entlastet. In einigen Fällen kann diese Reform sogar eine Steuererleichterung von bis zu 100 Prozent darstellen.

"Als Junge ÖVP freuen wir uns, dass die Bundesregierung mit dem Familienbonus auch eine unserer zentralen Forderungen schnell zur Umsetzung bringt. 950.000 Familien werden zukünftig durch eine Steuerlast von 1,5 Milliarden Euro entlastet. Darauf können wir wirklich stolz sein. Wir sind zuversichtlich, dass die Bundesregierung diesen Weg beibehalten wird und freuen uns auf weitere gemeinsame Reformvorhaben", so Stefan Schnöll abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Kontakt:
Junge ÖVP,
Julian Christian,
+43664 5173844
julian.christian@junge.oevp.at
Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003