FPÖ-Brückl: „Dieser Familienbonus Plus ist eine treffsichere und notwendige Maßnahme“

„Unser Ziel ist es nach wie vor, die einheimische Bevölkerung zu entlasten“

Wien (OTS) - „Heute ist ein guter Tag für Österreich, für unsere Familien und auch für unsere Kinder. Die Familie ist nämlich die Keimzelle unserer Gesellschaft, denn dort entsteht Leben“, betonte heute der freiheitliche Finanzsprecher NAbg. Hermann Brückl in seinem Debattenbeitrag.

„Die ideologisierte, linksorientierte Politik der vergangenen Jahre hat aber nur Eines suggeriert - nämlich, dass die Zukunft unserer Gesellschaft in Österreich nicht von unseren Kindern abhängt und wir daher eine Zuwanderung benötigen. Das ist aber ein absolut falscher Zugang“, stellte Brückl klar und weiter: „Eine derartige Politik ist gegenüber den Zuwanderern, den Familien und den Kindern falsch. Daher haben wir gemeinsam mit der ÖVP eine notwendige gesellschaftspolitische Wende in unserem Land eingeleitet.“

„Unser Ziel ist es nach wie vor, die einheimische Bevölkerung zu entlasten. Es gilt daher unsere Heimat Österreich zu bewahren und dafür zu sorgen, dass wir in das friedliche Zusammenleben auch weiterhin investieren. Es gibt viele Möglichkeiten in unsere Kinder zu investieren, unter anderem muss man ihnen auch materielles Wohlergehen zukommen lassen – da springt nun diese Regierung mit dem Familienbonus Plus ein“, erklärte Brückl.

„Dieser Familienbonus Plus ist eine treffsichere und notwendige Maßnahme, die zur Unterstützung unserer Familien dient. Für jedes Kind in Österreich bis zum 18. Lebensjahr gibt es einen Absetzbetrag in der Höhe von 1.500 Euro. Auch wird damit der Binnenkonsum angekurbelt, das Steuersystem vereinfacht und ebenso wird dadurch die viel zu hohe Abgabenquote gesenkt“, so Brückl.

„Ich freue mich als Politiker, als Staatsbürger und auch als Vater, dass wir heute dafür Sorge tragen, den Familien wieder jenen Respekt und Stellenwert zukommen zu lassen, der ihnen in den vergangenen Jahren verwehrt geblieben ist“, sagte der FPÖ-Finanzsprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001