Erfolgreiche Zusammenarbeit: Polizei-Rekrutierung im Rahmen des Erzbergrodeo!

Im Zuge der Rekrutierung von neuen Exekutivbeamten informierte das BMI Teilnehmer und Besucher des Erzbergrodeo erfolgreich über die Herausforderungen und Chancen des Polizeiberufs.

Enzersfeld (OTS) - Seit 2017 sind uniformierte Mitarbeiter der Polizei nicht nur aus Sicherheitsgründen beim Erzbergrodeo im Einsatz. Im Zuge der Rekrutierung von neuen Exekutivbeamten informierte das BMI Teilnehmer und Besucher einer der größten Motorsport-Veranstaltungen Österreichs erfolgreich über die Herausforderungen und Chancen des Polizeiberufs.

Karl Katoch, Veranstalter und Mastermind hinter dem Erzbergrodeo, zieht eine durchaus positive Bilanz des BMI-Auftritts am Erzbergrodeo: "Nach ersten Gesprächen im Jahr 2016 kam es 2017 erstmals zu einer Zusammenarbeit zwischen dem BMI und dem Erzbergrodeo in Sachen Polizei-Rekrutierung. Aufgrund der ausgewerteten Daten und positiven Resonanzen in der Zielgruppe der 20- bis 30-jährigen MotorradfahrerInnen wurde im Herbst 2017 die Verlängerung der Zusammenarbeit wieder in Betracht gezogen. Nach dem Ministerwechsel wurde die Zusammenarbeit dann neuerlich geprüft, adaptiert und schlußendlich erneut vereinbart. Somit durften wir die extrem ambitionierten und professionell agierenden Mitarbeiter des BMI auch 2018 wieder am Erzberg begrüßen."

Die derzeitige Aufregung um die Rekrutierungsmaßnahmen der Polizei kann Katoch nicht nachvollziehen: "Ich kann die einseitige Aufregung um die erfolgreichen Rekrutierungsmaßnahmen der Polizei am Erzbergrodeo in keinster Weise nachvollziehen. Besonders der persönliche Einsatz von Mag. Alaxander Marakovits und MMag. Viktoria Preining stellt für mich ein Beispiel für professionelle Öffentlichkeitsarbeit dar. Wenn hochrangige BMI-Mitarbeiter direkt vor Ort auf die Zielgruppe zugehen und ihr Anliegen extrem professionell vermitteln, ist das meiner Ansicht nach sehr begrüßenswert.", so Katoch.

Am Erzbergrodeo 2018 präsentierte sich die österreichische Polizei vor einer aktiven, dynamischen Zielgruppe von mehr als 40.000 Motorsport-Fans und wurde von mehr als 300 Medienvertretern aus Österreich und aller Welt erfasst. Die effektive Öffentlichkeitsarbeit in der Zielgruppe dürfte alleine mit diesen Eckdaten erreicht worden sein.

Rückfragen & Kontakt:

Erzbergrodeo GmbH
Martin Kettner
+43 699 113 46 833
martin.kettner@erzbergrodeo.at
www.erzbergrodeo.at / www.motorradreporter.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001