Start für das „Sommerkabarett“ – ab 13. Juli in ORF eins

Mit Seidl, Kulis, Schreiner, Comedy Hirten, Kristan, Tricky Niki, Resetarits, Eckel, Vitásek und Ratschiller

Wien (OTS) - Im Sommer gibt es wieder viel zu lachen, wenn ab Freitag, dem 13. Juli 2018, um 20.15 Uhr das „Sommerkabarett“ auf dem Programm von ORF eins steht. Den Auftakt macht heuer Gery Seidl mit „Sonntagskinder“. Auf dem „Sommerkabarett“-Spielplan stehen zudem Kabarettprogramme von Gernot Kulis, Clemens Maria Schreiner, die Comedy Hirten, Alex Kristan, Tricky Niki, Lukas Resetarits, Klaus Eckel, Andreas Vitásek und Hosea Ratschiller. Noch mehr zu lachen gibt es im Sommer immer freitags außerdem mit „Was gibt es Neues? – Classics“ und den Dakapos von „Pratersterne“ und „Ein echter Wiener geht nicht unter“.

Auftakt mit „Gery Seidl: Sonntagskinder“

Er ist nicht nur ein Sonntagskind, nein, er ist auch ein Muttertagskind: geboren an diesem speziellen Sonntag im Mai. Mehr geht nicht. Das ist der Sonntag der Sonntage! Seidls deshalb sehr entspannt-optimistische Betrachtungsweise der Gesellschaft steht aber stets auf dem Prüfstand seiner Frau Andrea. Und seiner Schwiegereltern, die das Leben immer ein bisschen komplizierter machen, als es ohnehin schon ist.

ORF-Sommerkabarett im Überblick:

13. Juli: Gery Seidl: „Sonntagskinder“
20. Juli: Gernot Kulis: „Kulisionen (1)“
27. Juli: Gernot Kulis: „Kulisionen (2)“
3. August: Clemens Maria Schreiner: „Immer ich“
10. August: Comedy Hirten: „In 80 Minuten um die Welt“
17. August: Alex Kristan: „Jetlag“
24. August: Tricky Niki: „PartnerTausch“
31. August: Lukas Resetarits: „70er – leben lassen“
7. September : Klaus Eckel: „Zuerst die gute Nachricht“

Das „Sommerkabarett“ ist jeweils am Dienstag danach im Rahmen der „DIE.NACHT“ nochmals in ORF eins zu sehen. Mit zwei Ausnahmen: Am 24. Juli steht Andreas Vitásek mit „Grünmandl“ auf dem Programm und am 31. Juli ist Hosea Ratschiller mit „Die allerletzten Tage der Menschheit“ zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003