ARBÖ: Großdemonstration bringt am Samstag Ring-Sperre in Wien

Wien (OTS) - Am morgigen Samstag, 30.06.2018, hat die aktuelle Debatte über den geplanten 12-Stunden-Tag erste konkrete Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer in der Bundeshauptstadt. Eine Großdemonstration wird laut ARBÖ die Wiener Ringstraße und die Innere Mariahilfer Straße lahmlegen.

Gegen 14:00 Uhr wird sich der Großteil der vom ÖGB organisierten Demonstration am Christian-Broda-Platz, am oberen Ende der Inneren Mariahilfer Straße sammeln. Die Kundgebung richtet sich gegen die Pläne der Regierung zur Ausweitung der Höchstarbeitszeit. Die vermutlich zehntausenden Teilnehmer werden über die Innere Mariahilfer Straße und die Babenberger Straße zur Ringstraße ziehen. Das Ziel der Demonstranten ist der Heldenplatz, wo gegen 18 Uhr die Schlusskundgebung geplant ist. Im Zuge der Demonstration wird es zu mehreren Straßensperren kommen. Die Ringstraße wird laut ARBÖ zwischen der Schwarzenbergplatz und Stadiongasse unpassierbar sein. Die lokale Ausweichroute geht über die ehemalige 2-er-Linie. Hier sind nach den Erfahrungen des ARBÖ-Informationsdienstes genauso wie vor den Ableitungen lange Staus zu erwarten. Großräumiger können motorisierte Verkehrsteilnehmer über den Gürtel ausweichen. Auch Benutzer von öffentlichen erkehrsmitteln werden die Auswirkungen der Sperren spüren. Die Ringlinien 1, 2 und D werden vermutlich kurzgeführt beziehungsweise umgeleitet. Die Vienna-Ring-Tram wird ihren Betrieb ab dem frühen Nachmittag für den Samstag einstellen.

„Bereits ab 13 Uhr wird sich ein Teil der Demonstranten im Bereich Felberstraße und Stollgasse treffen und dann über die Stollgasse und Apollogasse, sowie die Kaisergasse gegen 13:45 Uhr zur Hauptdemo am Christian-Broda-Platz stoßen. Auch hier wird es zu zeitweisen Sperren und lokalen Umleitungen kommen“, weiß ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider abschließend.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001