Silvester Gfrerer neuer ÖVP-Bundesrat aus Salzburg

ÖVP stellt mit 22 Mandataren stärkste Bundesratsfraktion

Wien (OTS) - Die Salzburger Landtagswahlen im April hat die ÖVP so erfolgreich geschlagen, dass sie nun zwei Salzburger Mandatare im Bundesrat stellt. Das zweite Bundesratsmandat der Salzburger ÖVP hat der Pongauer Bezirksbauernkammerobmann Silvester Gfrerer übernommen. Die Angelobung Gfrerers erfolgt zu Beginn der Plenarsitzung des Bundesrates am morgigen 28. Juni. Damit stellt die ÖVP mit 22 Mandataren wieder die stärkste Bundesratsfraktion im Parlament.

Silvester Gfrerer wurde im September 1959 geboren. Er ist Landwirt und führt in Großarl den Bio-Bauernhof "Griesbichlhof" mit Pferden, Kühen, Kälbern, Hasen und Zwergziegen. Politisch ist Gfrerer schon seit vielen Jahren im Bauernbund aktiv. Darüber hinaus ist er Obmann des Salzburger Alm- und Bergbauernvereins und Obmann der Bezirksbauernkammer St. Johann im Pongau. Silvester Gfrerer ist verheiratet und Vater von fünf Töchtern.

Die Salzburger ÖVP-Politikerin Dr. Andrea Eder-Gitschthaler hat schon seit Oktober 2017 ein Bundesratsmandat inne. Sie ist mittlerweile auch stellvertretende Fraktionsvorsitzende in der ÖVP-Bundesratsfraktion und darüber hinaus Schriftführerin des ÖVP-Parlamentsklubs. Als solche ist sie auch Mitglied im Klubpräsidium.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001