Hortonworks Data Platform 3.0 für Containerisierung und Deep-Learning-Workloads

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - DATAWORKS SUMMIT - Hortonworks, Inc.® (NASDAQ: HDP), ein führender Anbieter von globalen Daten-Management-Lösungen, stellte heute die Hortonworks Data Platform (HDP) 3.0 vor, die signifikante neue Unternehmensfunktionen ermöglicht, darunter die Containerisierung für den einfacheren und schnelleren Einsatz von Anwendungen und gesteigerte Entwicklerproduktivität. Die neue Version von HDP ermöglicht es Kunden, Daten im großen Umfang schneller, zuverlässiger und sicherer auszuwerten, um Geschäftstransformationen optimal zu steuern.

"Das Innovationstempo aus der Open-Source-Community hat noch immer nicht nachgelassen, was bedeutet, dass Kunden die neuesten und besten Funktionen mit HDP erhalten, darunter Containerisierung, Deep-Learning-Anwendungen und massive Leistungsverbesserungen im Bereich der Analytik," sagte Arun Murthy, Mitbegründer und Chief Product Officer bei Hortonworks. "HDP hat den gewünschten Reifegrad erreicht, um geänderten Unternehmensanforderungen gerecht zu werden. Wir freuen uns, diesen Meilenstein mit unseren Kunden feiern und diesen eine moderne Art der Datenarchitektur zur Verfügung stellen zu dürfen."

Als Schlüsselkomponente moderner Datenarchitekturen ist HDP eine sichere, unternehmensgerechte OpenSource-Plattform, die auf Apache(TM) Hadoop® basiert. Es werden sämtliche Anforderungen in Bezug auf Daten im Ruhezustand erfüllt, Echtzeit-Kundenanwendungen unterstützt und robuste Big-Data-Analysen geliefert, was Entscheidungsfindung und Innovation beschleunigt. Im Gegensatz zu anderen Hadoop-basierten Distributionen bauen viele der neuen Verbesserungen von HDP 3.0 auf Apache Hadoop 3.1 auf und umfassen:

  • Agile Anwendungsbereitstellung mittels Containerisierung, die es ermöglicht, Apps schnell zu starten, sodass Benutzer Zeit und Ressourcen sparen können. Mit der HDP-Containerisierung können Entwickler rasch agieren, mehr Software effizienter einsetzen und mit gesteigerter Geschwindigkeit arbeiten.
  • Unterstützung für Deep-Learning-Anwendungen, was Kunden Workloads wie maschinelles Lernen und Deep-Learning-Anwendungen ermöglicht, die auf umfangreiche und teure GPU-Ressourcen angewiesen sind. Diese Funktion nutzt Pooling und Isolierung, was es dem Data Scientist ermöglicht, den GPU-Zugriff zu teilen und gemeinsam zu nutzen.
  • Echtzeit-Datenbank für optimierte Abfragen, sodass durch Schließen der Leistungslücke zwischen Workloads mit geringer Latenz und hohem Durchsatz mehr Daten schneller verarbeitet werden können. Aktiviert über Apache Hive 3.0 bietet HDP 3.0 die einzige vereinheitlichte SQL-Lösung an, die interaktive Abfragen im großen Maßstab durchführen kann - unabhängig davon, ob die Daten vor Ort oder in der Cloud gespeichert sind.
  • Größere Sicherheit und Governance für die gesicherte Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, einschließlich der DSGVO, durch eine ununterbrochene Daten-Überwachungskette und engmaschige Kontrollen. Diese neuen Funktionen sind einzigartig, da sie die Herkunft der Daten von ihrem Ursprung bis zum "Datensee" nachverfolgen können. Außerdem können Auditoren Daten einsehen, ohne Änderungen vorzunehmen, es können zeitbasierte Richtlinien eingesetzt und Audit-Events mit Verschlüsselungsschutz erfolgen.

Optimiert für die Cloud

HDP entwickelt sich stets weiter und erfüllt so die einzigartigen Anforderungen an Cloud-Einsätze. Die Plattform bietet technische Unterstützung für alle wichtigen Cloud-Objektspeicher: Amazon S3 mit Unterstützung für natives EDW, Azure Storage Blob und Google Cloud Storage (GCS). Dies umfasst Verbesserungen über die gesamte Plattform hinweg, darunter eine Konsistenzebene für inkonsistente Cloud-Speicher. Kunden profitieren von zusätzlicher Effizienz durch öffentliche Cloud-Systeme und Autoscaling, basierend auf Nutzungs- oder Zeitmetriken, und von gemeinsamen Diensten im Bereich der Unternehmenssicherheit, der Datenverwaltung und der Betriebsdienste. Wenn Unternehmen Big-Data-Workloads in die Cloud auslagern, ermöglicht HDP den Kunden, eine Hybrid-Datenarchitektur in Kombination mit allen großen Cloud-Anbietern.

"HDP 3.0 enthält wichtige Innovationen zur weiteren Modernisierung unserer Datenplattform, was letztlich schnellere Geschäftseinblicke für Unternehmen ermöglicht", sagte Eric Endebrock, Vice President, Storage Solutions Marketing bei Micron Technology. "Die Optimierung der Echtzeit-Datenbankabfrage mit HDP 3.0 in Kombination mit den besten Mikron ® NVMe (TM) Solid-State-Drives beschleunigt die Geschäftseinblicke, was für die Entscheidungsfindung im heutigen wettbewerbsintensiven Geschäftsumfeld entscheidend ist."

HDP 3.0 ist jetzt frühzeitig verfügbar. Melden Sie sich hier an.

HDP 3.0 wird voraussichtlich im dritten Quartal 2018 allgemein verfügbar sein. Die Freigabedaten können jedoch ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Weitere Informationen zu HDP finden Sie hier: https://hortonworks.com/products/data-platforms/hdp/

Informationen zu Hortonworks

Hortonworks ist ein führender Anbieter von globalen Plattformen sowie Diensten und Lösungen für die Datenverwaltung im Enterprise-Bereich, die mehr als der Hälfte der Fortune-100-Unternehmen verwertbare Erkenntnisse aus Daten aller Art liefern. Hortonworks hat es sich zur Aufgabe gemacht, Innovationen in Open Source Communities voranzutreiben, und stellt Unternehmenskunden einen einzigartigen Wert bereit. Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Hortonworks Technologie, Know-how und Support an, damit Enterprise-Kunden eine moderne Datenarchitektur einführen können. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com.

Hortonworks und HDP sind eingetragene Handelsmarken oder Warenzeichen von Hortonworks, Inc. und den dazugehörigen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Jurisdiktionen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Rückfragen & Kontakt:

Michelle Lazzar
comms@hortonworks.com
(408) 884-9861
Logo - mma.prnewswire.com/media/542818/HORTONWORKS_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019