VP-Malle: „Wirtschaftsombudsstelle stärkt den Kärntner Wirtschaftsstandort“

Klagenfurt (OTS) - Auf Antrag von VP-Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig wurde in der heutigen Sitzung der Kärntner Landesregierung die Einführung einer Wirtschaftsombudsstelle beschlossen.

Diese wird als „one-stop-shop“ abteilungs- und referatsübergreifend agieren. „Damit werden Unternehmer bei Genehmigungsverfahren oder bei Verfahrensverzögerungen aktiv unterstützt. Das bringt uns wieder einen Schritt weiter hin zum unternehmerfreundlichsten Bundesland“, freut sich VP-Clubobmann Markus Malle.

Mit der neuen Wirtschaftsombudsstelle werde ein Wahlversprechen der Kärntner Volkspartei umgesetzt: „Ich danke der Kärnten Koalition für das Bekenntnis zum Abbau von bürokratischen Hürden hin zu einem serviceorientierten und unternehmerfreundlichen Standort Kärnten“, so Malle weiter.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
+43 (0)463 513 592
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001