Hohe Auszeichnungen für Forschungsratsmitglied Helga Nowotny

Univ.-Prof.in em. Dr.in Helga Nowotny, Ph.D., erhält Ehrendoktorat der University of Oxford und Leibniz-Medaille

Wien (OTS) - Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung freut sich, die Auszeichnung seines Mitglieds Professorin Helga Nowotny mit dem Ehrendoktorat der University of Oxford und der Leibniz-Medaille der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften bekanntgeben zu können. Sie erhält diese Ehrungen am 20. bzw. 30 Juni.

Außerdem wurde Helga Nowotny zur Mitwirkung in dem kürzlich von der Europäischen Kommission eingerichteten Search Committee unter Vorsitz von Mario Monti zur Nominierung der/des zukünftigen ERC Präsident/In eingeladen.

Helga Nowotny ist Professorin emerita für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich und ehemalige Präsidentin des Europäischen Forschungsrates (ERC), dessen Gründungsmitglied sie war. Sie ist nicht nur Mitglied des Rates für Forschung und Technologieentwicklung, sondern auch Vorsitzende des ERA Council Forum Austria und Visiting Professor an der Nanyang Technological University, Singapore. Zudem ist sie in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien im In- und Ausland engagiert, u. a. als Mitglied des Kuratoriums der Falling Walls Stiftung in Berlin, Vize-Präsidentin der Lindauer Nobelpreisträger Treffen Lindau, Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Complexity Science Hubs sowie des Austrian Institute of Technology (AIT) in Wien, sowie des IEA de Paris und des Centre de la Recherche Interdisciplinaire in Paris. Ihre wissenschaftliche Laufbahn führte sie u.a. zu Lehr-  und Forschungstätigkeit nach Cambridge/UK, an die Universität Bielefeld, an das Wissenschaftskolleg Berlin, an die École des Hautes Études en Sciences Sociales/Paris, an das Wissenschaftszentrum für Sozialwissenschaften/Berlin sowie an das Collegium Budapest/Institute for Advanced Study in Budapest. Von 2004-2007 war sie Vorsitzendes des European Research Advisory Boards der Europäischen Kommission.

Neben unzähligen wissenschaftlichen Zeitschriftenpublikationen veröffentlichte sie auch zahlreiche Bücher, zuletzt „The Cunning of Uncertainty“ (Polity Press, 2015) und „An Orderly Mess“ (CEU Press, 2017).

Helga Nowotny erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorate, u.a. vom  Weizmann Institute of Science sowie den Universitäten von Edinburgh, Bergen, Leuven, Lancaster, Twente und Lüneburg. Sie ist Mitglied der Royal Swedish Academy of Sciences, Fellow der American Association for  the Advancement of Science, Royal Flemish Academy of Belgium for Science and the Arts, Academia Europaea, Deutsche Akademie der Technikwissenschaften acatech, Distinguished Affiliated Professor der Technischen Universität München und Ehrenmitglied der ÖAW. 2017 wurde ihr die Goldmedaille der Academia Europaea und die British Academy President’s Medal verliehen. Ende Juni 2018 wird sie nun die Leibniz-Medaille und ein Ehrendoktorat der Universität Oxford erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Rat für Forschung und Technologieentwicklung
DI Dr. Ludovit Garzik
Geschäftsführer des Rates für Forschung und Technologieentwicklung
+43 (0)1 713 1414
l.garzik@rat-fte.at
www.rat-fte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009