SJ- Herr: „Die SPÖ braucht dieses Demokratiepaket dringend!"

Sozialistische Jugend ruft SPÖ-Mitglieder zu Teilnahme an Mitgliederbefragung auf und erstellt „Abstimmungshilfe"

Wien (OTS) - „Die Sozialdemokratie muss zur modernen Mitmachpartei werden, und muss ihren Mitgliedern Mitbestimmungsmöglichkeiten bieten“, lautet eine langjährige Forderung der Sozialistischen Jugend. Im Zuge dieser Forderung erarbeitete die Sozialistische Jugend verschiedenste Demokratisierungsvorschläge, um vor allem junge Parteimitglieder zu werben. „Bei der heute startenden Mitgliederbefragung der SPÖ stehen nun gleich mehrere SJ Forderungen zur Abstimmung“, freut sich Julia Herr, Verbandsvorsitzende. Sie appelliert an SPÖ Mitglieder nicht nur bezüglich Teilnahme der Abstimmung, sondern bezüglich Annahme der organisationspolitischen Vorschläge. Dabei erstellte die Sozialistische Jugend eine kleine „Abstimmungshilfe": https://www.sjoe.at/sjoe/mitgliederbefragung

Stattfindende Ämterkumulierung von ParteifunktionärInnen soll eingeschränkt werden, sodass Funktionen auf mehrere Köpfe aufgeteilt werden. Langjährige MandatsträgerInnen sollen in Zukunft eine Zustimmung von 2/3 der Delegierten brauchen, um nach 10 Jahren weiterhin Mandate für die SPÖ anzunehmen. „All diese Forderungen können Chancen für jüngere Parteimitglieder sein“, erklärt Herr und verweist auf die dringend notwenige Verjüngung der Partei.„Eine SPÖ die wieder Massen mobilisiert muss eine SPÖ sein, in der alle Mitglieder tatsächlich mitbestimmen können und deren FunktionärInnen so vielfältig sind wie ihre Basis“, so Herr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Radovan Baloun
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 541 70 80
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001