Bürgerservice: Polizei Wien erweitert Informationsangebot auf Twitter

Wien (OTS) - Die Wiener Polizei nützt die Online-Plattform Twitter seit mehreren Jahren für die zeitnahe und direkte Kommunikation mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie zur Information bei Spontanereignissen und besonderen Einsatzlagen. Das Spektrum der bisher angebotenen Inhalte wird nun in Zusammenarbeit mit der Verkehrsleitzentrale der Landesverkehrsabteilung Wien um eine Facette reicher.

Um den Informationsgehalt des Contents von @LPDWien zu steigern und den Bürgerservice-Charakter weiter auszubauen, werden ab sofort von Polizisten der Verkehrsleitzentrale alle wichtigen verkehrsrelevanten Informationen direkt und ohne Verzögerungen auf Twitter veröffentlicht. Für die Wiener Verkehrsteilnehmer ist dies ab sofort der schnellste Weg, um sich vor Fahrtantritt über Maßnahmen und Ereignisse, die sich direkt auf den Verkehrsfluss auswirken, zu informieren. Neben dem Servicecharakter für die User können so auch negative Auswirkungen auf bereits bestehende Hindernisse oder Vorfälle (z.B. Stauungen) reduziert werden.

https://twitter.com/lpdwien

Für Medienrückfragen steht Social-Media-Referent Dominik Grabner unter der Telefonnummer 01-31310-72110 zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005