Huawei präsentiert Lösung für Intent-Driven Networking für CloudFabric

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) - Auf der CEBIT 2018 gab Huawei ein umfassendes Upgrade der CloudFabric-Lösung bekannt, welches Kunden die Einführung von Intent-Driven Networking für ihre Rechenzentren vereinfacht. Huawei hat außerdem eine hochleistungsfähige 400G-Core-Switching-Plattform auf den Markt gebracht. Huaweis Intent-Driven Networking für CloudFabric unterstützt Unternehmen dabei, Absichten zu identifizieren, automatische Netzwerkkonfiguration, vorausschauende Analysen und intelligente Betriebsführung und Wartung (O&M) mit kontinuierlicher Verifizierung und Optimierung zu implementieren. Darüber hinaus wird eine physische Netzwerkkonnektivität mit Ultrabreitband, niedriger Latenz und ohne Paketverluste erreicht, wodurch Rechenzentren in Business-Value-Center umgewandelt werden.

Rechenzentren wird der Wandel zu Business-Value-Centern ermöglicht

Der von Huawei veröffentlichte Global Connectivity Index 2018[1] zeigt, dass sich grundlegende Konnektivität, sobald sie mit künstlicher Intelligenz (KI) integriert ist, zu intelligenter Konnektivität entwickeln wird, die Innovation anregt und neues Wirtschaftswachstums schafft. Auf Basis der Konzepte Intelligenz, Einfachheit, Ultrabreitband, Offenheit und Sicherheit, erweitert Intent-Driven Networking für CloudFabric Huaweis Agile Controller, um automatisch Absichten zu erkennen und die geschäftliche Flexibilität zu verbessern. Die Lösung nutzt auch FabricInsight, einen Netzwerkanalysator für Rechenzentren, um vorausschauende Analysen und die automatische Erkennung von Anomalien zu implementieren sowie Betriebsmodi zukunftsfähiger zu machen und ein automatisches, vorhersagbares und sich selbst heilendes, geschlossenes System zu entwickeln, das auf Benutzerfreundlichkeit ausgerichtet ist.

Wang Lei, General Manager der Data Center Network Domain von Huawei, sagte: "Intelligente Konnektivität ist der Kern digitaler Unternehmensplattformen. Unsere neue Lösung für Intent-Driven Networking für CloudFabric basiert auf der Geschäftslogik und der Servicestrategie der Anwender, um eine intelligente Plattform zu schaffen, die Geschäftsabsicht mit der Netzwerkarchitektur verbindet und so eine bessere digitale Transformation ermöglicht."

Die neuen Funktionen und Schlüsselkomponenten des Intent-Driven Networking für CloudFabric- beinhalten:

  • Absichtsgetriebene Netzwerkautomatisierung: Der Agile Controller kann das Netzwerkdesign basierend auf der Serviceabsicht des Kunden automatisch vervollständigen und so die Effizienz der Servicebereitstellung um das Zehnfache steigern. Ein einzelner Agile Controller-Cluster kann 3.000 Blattknoten auf der Zugriffsschicht verwalten und auf bis zu 100.000 Server skaliert werden. Darüber hinaus verbessert das 1:1-Aktiv-/Standby-Controller-Cluster die Systemverfügbarkeit erheblich und sorgt für automatisches Umschalten zwischen Aktiv- und Standby-Knoten ohne Serviceunterbrechung. Basierend auf einer offenen Standardarchitektur kann der Agile Controller mit mehreren Cloud-Plattformen verbunden werden, um eine flexible Ressourcenteilung und -planung zu implementieren.
  • Vorhersageanalyse und Anomalieerkennung: Das neue FabricInsight erstellt ein Netzwerkverhaltensmodell, das auf Big-Data-Analysen und maschinellem Lernen basiert. Es überprüft den Netzwerkstatus kontinuierlich, um die vorausschauende Wartung und die Erkennung von Netzwerkanomalien in Sekundenschnelle zu unterstützen und verknüpft Netzwerkanomalien (z. B. Engpässe) automatisch mit betroffenen Services, sodass Kunden Fehler innerhalb von Minuten lokalisieren und beheben können.
  • Hochleistungsfähige 400G-Core-Switching-Plattform: Der CE12800 Core-Switch unterstützt 36x400G Line-Cards und ist branchenweit der erste Switch seiner Art der eine Ende-zu-Ende 400G-Verbindung implementiert. Dadurch werden Bandbreitenengpässe effektiv beseitigt, die Kosten pro GB für Datenverkehr um 20 Prozent gesenkt und eine reibungslose Entwicklung für die nächsten zehn Jahre unterstützt.

Mit Blick in die Zukunft treibt die rasante Entwicklung der digitalen Transformation die kontinuierliche Innovation von Netzwerken voran. Basierend auf dem Konzept des Intent-Driven Networking wird Huaweis Intent-Driven Networking für CloudFabric weiterhin fortschrittliche, szenario-spezifische Lösungen und Produkte für große Service-Provider, Unternehmen oder gewerbliche Kunden anbieten. Rechenzentren werden so die Geschäftsabsichten der Kunden verstehen lernen und automatische und intelligente Netzwerkbereitstellung und Arbeitsabläufe verwirklichen. So können Rechenzentren zu Business-Value-Centern werden.

Huawei stellt zusammen mit seinen Partnern und Kunden neue Lösungen für die digitale Transformation vor und orchestriert vom 11. bis zum 15. Juni auf der CEBIT eine digitale Symphonie. Darüber hinaus werden Aktivitäten und Best Practices rund um die Themen Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz (KI), Big Data, das Internet der Dinge (IoT) und Software Defined Networking (SDN) angeboten, die alle eine entscheidende Rolle in der heutigen digitalen Transformation spielen.

Huaweis Messestand befindet sich in Halle 13, C01. Weitere Informationen über Huawei auf der CEBIT finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/cebit2018-de/index.html. Mehr Informationen über Kundenprojekte von Huawei, die "Leading New ICT" nutzen, erhalten Sie hier http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html.

Für mehr Informationen über Huaweis CloudFabric, klicken Sie bitte hier: http://e.huawei.com/en/solutions/business-needs/enterprise-network/data-center-network

[1] Huawei Global Connectivity Index 2018 http://www.huawei.com/minisite/gci/en/index.html

Rückfragen & Kontakt:

Qiwei Li
liqiwei2@huawei.com
+86-180-2533-9127

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0015