FPÖ-Hafenecker: „Die Saat der SPÖ-Hetze gegen Burschenschafter geht auf“

Wien (OTS) - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde auf der Wiener Mariahilferstraße ein Verbindungsstudent von linken Schlägern wegen seiner sichtbaren Abzeichen, Band und Mütze, überfallen und brutal zusammengeschlagen. „Solche Vorfälle basieren auf der immerwährenden Hetze der SPÖ gegen Burschenschaften und ähnliche Vereine“, bemerkte heute der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Christian Hafenecker.

„Die von der SPÖ hofierten linken Schlägertruppen fielen schon des Öfteren bei diversen Veranstaltungen wie dem Akademikerball mit ihrer Brutalität und militanten Auftreten auf. Trotz alledem werden diese Schlägertruppen, vor allem von der Wiener SPÖ gedeckt, gefördert und jede ihrer Demonstrationen genehmigt. Diese Saat der SPÖ-Hetze geht nun auf“, so Hafenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001