ÖAMTC: Lange Staus auf A1/A10 bei Salzburg

Verzögerungen im Frühverkehr

Wien (OTS) - Wie bereits vom ÖAMTC berichtet, bauen sich die Staus auf der Tauern Autobahn (A10) bei Salzburg aufgrund eines Unfalls im Frühverkehr weiter auf.

Verkehrsteilnehmer müssen zwischen Knoten Salzburg und Puch in Fahrtrichtung Salzburg, auf einer Länge von etwa 11 Kilometern, laut ÖAMTC enorme Zeitverluste in Kauf nehmen. Auf der West Autobahn (A1) geht es zwischen Siezenheim und Knoten Salzburg nur sehr langsam voran. Verzögerungen bleiben auch auf der Verbindung von Anif über Glasenbach – der Aigner Straße – nicht aus.

Alle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002