Keine Angst vor Frauenpower!

Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs lädt zu einem inspirierenden Austausch

Wien (OTS) - "Was war hilfreich? was hat behindert?" - unter diesem Motto lassen uns erfolgreiche Frauen an ihren Erfahrungen auf ihrem Weg ins Berufsleben teilhaben.

Erfolgreiche Frauen mit Behinderung teilen ihre persönlichen Erfahrungen. Yetnebersh Nigussie, Alternativnobelpreisträgerin und Projektverantwortliche bei Licht für die Welt,

Heidemarie Egger vom Österreichischen Behindertenrat und Obfrau der Marfan Initiative, Martina Gollner Behindertenvertrauensperson und Mitarbeiterin der Beratung der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, sowie Viktoria Doppler, Ability Management, Caritas der Erzdiözese Wien

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren Kira Grünberg, Behindertensprecherin der ÖVP, Julia Moser, myability, Markus Neuherz Geschäftsführer dabei-austria, und Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, über die Herausforderungen von Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt.

Donnerstag, 7. Juni, 14 Uhr Beratungszentrum der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, Jägerstraße 36, 1200 Wien

13:00Uhr Einlass

14:00 Uhr Beginn

16:00 Uhr Podiumsdiskussion

ca.19: 00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldung unbedingt erforderlich bei Cathrin Dirnberger-Thomaso, dirnberger@hilfsgemeinschaft.at

Rückfragen & Kontakt:

Helga Bachleitner, Leitung Kommunikation, Tel.01/330 35 45 - 82, bachleitner@hilfsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HBS0001