EANS-News: C-Quadrat Gründer Alexander Schütz in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank gewählt

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Vorstand/Stellungnahmen

Wien/Frankfurt - Alexander Schütz, Gründer und Vorstandsmitglied des österreichischen Asset Managers C-Quadrat, wurde bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank am 24.5. für weitere 5 Jahre in den Aufsichtsrat des größten deutschen Kreditinstitutes gewählt. Alexander Schütz wurde mit überwiegender Mehrheit der abgegebenen Stimmen bestätigt. Weiters wurde Alexander Schütz in den Nominierungsausschuss der Deutschen Bank gewählt. Der Nominierungsausschuss ist zuständig für die Unterstützung des Aufsichtsrats bei der Ermittlung von Kandidaten für die Besetzung einer Stelle im Vorstand der Bank. Die Vertreter der Anteilseigner im Nominierungsausschuss bereiten die Vorschläge des Aufsichtsrats für die Wahl beziehungsweise die Bestellung der Aufsichtsratsmitglieder der Anteilseigner vor.

Alexander Schütz gründete C-Quadrat im Jahr 1991 gemeinsam mit seinem Partner Thomas Rieß. Die C-Quadrat Investment Group expandierte von Österreich aus in mehr als 20 Länder Europas und Asiens und ist heute mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Paris, Genf, Zürich, Madrid und Jerewan vertreten. Per 31.3.2018 werden mit innovativen Investmentlösungen und Fonds rund 9,5 Mrd Euro für private und institutionelle Kunden verwaltet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: C-QUADRAT Investment AG
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Telefon: +43 1 515 66-0
FAX: +43 1 515 66-159
Email: c-quadrat@investmentfonds.at
WWW: www.c-quadrat.com
ISIN: AT0000613005
Indizes:
Börsen: Frankfurt, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Wimmer
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 515 66 316
E-Mail: a.wimmer@investmentfonds.at
www.c-quadrat.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001