99 Luftballons auf ihrem Weg nach Europa

Mehr als 700 Teilnehmende gingen am Samstag auf Europareise mitten in Wien.

Wien (OTS) - Europa hautnah erleben - das war auch heuer wieder das Motto von “Routes - die Europareise mitten in Wien”, die bereits zum dritten Mal stattfand. Bei Kaiserwetter trafen sich am Samstag über 700 Teilnehmende im MuseumsQuartier. In Kleingruppen mit Guides ging es von dort auf sechs Routen zu 15 Länder-Stationen, um kulturelle Traditionen und aktuelle Trends kennen zulernen.

Bei der italienischen Station wurde ohne Worte, nur mit Gesten, gesprochen, beim Poetry Slam in Deutschland dichtete der Gewinner Fabian Navarro “Wien, du hast mein Herz paniert!”, in Spanien marschierten die Gruppen auf einem Mini-Jakobsweg mit Wanderstäben durch den 7. Bezirk und in Schweden wurde um einen Mittsommerfest-Maibaum im Schillerpark getanzt.

Am Abend fand im Volksgarten Club die Europa-Station statt, wo alle gemeinsam 99 Wünsche für Europa formulierten, die beim krönenden Abschluss an Luftballons in die Höhe stiegen. Auch die Europaabgeordneten Othmar Karas, Eugen Freund und Lukas Mandl feierten mit. Othmar Karas zeigte sich als langjähriger Unterstützer begeistert und plädierte ans Publikum “nicht nur an diesem Tag Europa zu leben, sondern das europäische Projekt zu ihrem zu machen.”

Ziel von Routes, erklärte Organisatorin Katharina Moser ist es, die “Vielfalt Europas greifbar zu machen und den Menschen ein Gefühl zu vermitteln, was Europa eigentlich ist.” Auf ihrem Luftballon für Europa stand: “Wir wünschen uns in Europa mehr Menschen, die offen aufeinander zugehen, sich miteinander austauschen und neues voneinander lernen.”

Rückfragen & Kontakt:

MOSAIK – Verein zur Förderung der europäischen Identität
Tanja Lackner
Presse und Kommunikation
06641142299
tanja.lackner@routes-europe.eu
http://www.routes-europe.eu/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001