Neuer Präsident für CARE Österreich

Wien (OTS) - Die Generalversammlung von CARE Österreich hat Botschafter Rudolf Lennkh zum neuen Präsidenten gewählt. Er übernahm mit 24. Mai den ehrenamtlichen Vorstandsvorsitz der 1986 gegründeten Hilfsorganisation und folgt in dieser Funktion Botschafter i.R. Georg Lennkh nach, der dieses Amt seit 2011 innehatte. 

"Ich freue mich über meine Wahl zum Präsidenten von CARE Österreich und werde mich bemühen, dieser Aufgabe mit Freude und Engagement nachzukommen. Ich bin zutiefst überzeugt von der Notwendigkeit und der Gemeinnützigkeit der Aufgaben, die CARE inner- und außerhalb Europas durchführt", sagt Rudolf Lennkh anlässlich seiner Wahl zum Präsidenten. "Ebenfalls freue ich mich auf die fortgesetzte Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von CARE Österreich. Gleichzeitig danke ich meinem Vorgänger für sein unermüdliches und umsichtiges Engagement im Kampf gegen globale Armut."

Zur Person: Rudolf Lennkh ist verheirateter Vater zweier Kinder und blickt auf eine langjährige Karriere im diplomatischen Dienst zurück, die er nach dem Studium der Rechtswissenschaften 1976 im Außenministerium startetete. Stationen seiner Tätigkeit waren u.a. die Botschaften in Belgrad, Washington, Buenos Aires, Madrid. Von 2001 bis 2005 war Lennkh österreichischer Botschafter in Mexiko, danach leitete er die Amerikaabteilung und die Sektion für Integrations- und wirtschaftspolitische Angelegenheiten sowie Angelegenheiten der EU. Von 2009 bis 2013 war Lennkh Botschafter in Spanien, ab 2013 Ständiger Vertreter Österreichs beim Europarat. Rudolf Lennkh ist seit einem Jahr Mitglied des Vorstandes von CARE Österreich.  

Wichtige Zusammenarbeit mit EU und ADA 

"CARE Österreich arbeitet eng mit der EU zusammen, um rasche Nothilfe als auch längerfristige Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit umsetzen zu können", betont Lennkh. "Mit der Austrian Development Agency verbindet CARE eine ebenso enge, wichtige und gut etablierte Zusammenarbeit. Gleichzeitig möchte ich allen Personen und Unternehmen danken, die durch ihre Spenden und verlässliche Unterstützung die so wichtige, oft lebensrettende Hilfe für Menschen in Not erst möglich machen."

Über CARE: CARE International ist weltweit eine der größten privaten Hilfsorganisationen im Kampf gegen Armut. In Österreich ist die Nichtregierungsorganisation auch durch die in der Nachkriegszeit versandten CARE-Pakete bekannt. Im Jahr 2017 kam die Arbeit von CARE – nachhaltige Entwicklungsprojekte, Katastrophenhilfe und Wiederaufbau – rund 62 Millionen Menschen zugute, wobei ein Schwerpunkt auf der Unterstützung speziell von Frauen und Mädchen liegt. CARE Österreich wurde 1986 als achtes Mitglied von CARE International gegründet und hat im vergangenen Jahr 84 Projekte in 26 Ländern betreut. 

Rückfragen & Kontakt:

CARE Österreich
Mag. Katharina Katzer
Presse & Medien
Tel. +43 (0)1 7150715-55, Mobil: 0664-88731425
katharina.katzer@care.at
www.care.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAO0001