TSV Hartberg zieht vor das Schiedsgericht

Hartberg kämpft weiter um die Bundesliga-Lizenz und reicht am Dienstag Klage ein

Hartberg (OTS) - Der TSV Hartberg wird nach eingehender Beurteilung durch Experten am Dienstag Klage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht gegen die negative Lizenz-Entscheidung der Bundesliga einbringen.

„Es spießt sich lediglich an einer formaljuristischen Interpretation. Wirtschaftlich und infrastrukturell haben wir die Voraussetzungen für die höchste Spielklasse erfüllt. Sportlich wollen wir heute den Vizemeister fixieren“, so TSV Hartberg-Präsidentin Brigitte Annerl.

Rückfragen & Kontakt:

TSV Hartberg
Kurt Riedl
Tel +43 664 4232646
www.tsv-hartberg-fussball.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004