Nationalrat – Kovacevic: Bildungspolitik der Bundesregierung ist reines Chaos

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Abgeordneter Christian Kovacevic kritisiert heute, Donnerstag, in seiner Rede in der Nationalratsdebatte zum Schulorganisationsgesetz, dass das Modell der modularen Oberstufe „nun wieder verschoben wird“. Dabei habe dieses Modell mehrere Vorteile für SchülerInnen. So garantiert die modulare Oberstufe eine bessere Vorbereitung für das Studium, mehr Eigenverantwortung für SchülerInnen und generell ein höheres Niveau der Bildungseinrichtungen. ****

„Nun wird die modulare Oberstufe wieder verschoben, man will evaluieren und überprüfen, das wird im Chaos enden, weil es ja bereits Schulen gibt, die die modulare Oberstufe bereits praktizieren“, so Kovacevic, der überhaupt Chaos in der Bildungspolitik der Bundesregierung ortet. „Bei den Deutschklassen braucht es laut Unterrichtsminister keine Evaluierung, bei der modularen Oberstufe schon, damit schiebt man dieses notwendige Modell unnötig auf die lange Bank“, so Kovacevic abschließend. (Schluss) mr/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015