LRin Königsberger-Ludwig: „Jeder investierte Euro für Kinder und Jugendliche ist ein gut investierter Euro!“

Land Niederösterreich fördert soziale Dienste der Kinder- und Jugendhilfe mit 3,2 Millionen Euro

St. Pölten (OTS) - „Jedes Kind hat das Recht, kindgerecht und vor allem bestmöglich unterstützt, ins Erwachsenenalter begleitet zu werden und aufzuwachsen. Egal, ob das im Elternhaus möglich ist oder ergänzend durch begleitende JugendbetreuerInnen, BeraterInnen, StreetworkerInnen der sozialen Dienste der Kinder- und Jugendhilfe. Die SozialarbeiterInnen, AusbildnerInnen, PädagogInnen und PsychologInnen leisten ungemein viel, um genau diesem Anspruch gerecht zu werden. Und die Politik hat die Pflicht, die besten Rahmenbedingungen dafür zu schaffen und genau das tun wir mit dem heutigen Beschluss auch“, so Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

„Jeder investierte Euro in und für Kinder und Jugendliche ist daher ein gut investierter Euro. Mit dem heutigen Beschluss werden 3,2 Millionen Euro für soziale Dienste für junge Menschen in Niederösterreich bereitgestellt“, freut sich die zuständige Landesrätin über den einstimmigen Beschluss. 36 Einrichtungen und Initiativen und vor allem Kinder und Jugendliche werden davon profitieren. Ob Kinderschutzzentren, die mobile Jugendarbeit, Streetwork, diverse Jugendzentren oder jugendkulturelle Aktionen. „Die BetreuerInnen lassen sich auf die Lebenswelten der jungen Menschen ein, arbeiten vertraulich und parteilich für sie in einem geschützten Umfeld. Diese Einrichtungen sind damit ein wichtiger Baustein in der Kinder- und Jugendhilfe, da sie oftmals Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche - in für sie schwierigen Zeiten - sind“, so Landesrätin Königsberger-Ludwig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Ulrike Königsberger-Ludwig
Mag. Dr. Anton Heinzl
Pressesprecher
02742/9005 DW 12576, Mobil: +43 676/4073709
anton.heinzl@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004