REMINDER: Außenministerin Karin Kneissl eröffnet hochrangige Konferenz zum Schwerpunktthema Asien-Pazifik

Wien (OTS) - Außenministerin Karin Kneissl eröffnet am Mittwoch, 16. Mai 2018, die hochrangige Konferenz „Effektiver Multilateralismus in einer globalisierten Welt – Am Beispiel Europa und Asien-Pazifik“ im Palais Niederösterreich in Wien.

Der Eröffnungsrede von Außenministerin Karin Kneissl zur Rolle eines effektiven Multilateralismus in den beiden Regionen folgen hochrangige Ansprachen von:
• Yury Fedotov, Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien und UNODC Exekutivdirektor
• Thomas Greminger, OSZE-Generalsekretär
• Natalia Gherman, Sonderbeauftragte und Leiterin des Regionalzentrums für vorbeugende Diplomatie der Vereinten Nationen für Zentralasien
• Lassina Zerbo, Exekutivsekretär CTBTO

In einem Side-Event werden Geoffrey Shaw, australischer Sonderbotschafter gegen Menschenschmuggel und Menschenhandel, Madina Jarbussynova, OSZE-Sonderbeauftragte und Koordinatorin für die Bekämpfung des Menschenhandels, und Hannes Schreiber, Abteilungsleiter für Asyl, Migration, Menschenhandel im Außenministerium über die effektive Bekämpfung von Menschenhandel in der Region diskutieren.

Es folgen hochrangige Diskussionen zu den Schwerpunkten "Regionale Sicherheitskonzepte in Europa und Asien/Pazifik" und "Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum: Wie kann die wirtschaftliche Anbindung und Kooperation zwischen dem euro-atlantischen und dem eurasischen-pazifischen Raum verbessert werden?".

Weitere Informationen zur Konferenz und die Agenda erhalten Sie online unter: https://www.bmeia.gv.at/effective-multilateralism

Die gesamte Konferenz findet ausschließlich in englischer Sprache statt.

Akkreditierung:
MedienvertreterInnen werden gebeten, sich bis Dienstag, 15. Mai 2018 um 17 Uhr via E-Mail an pk-anmeldungen@bmeia.gv.at zu registrieren:
- Titel: OSZE Asien-Pazifik-Konferenz
- Vorname
- Nachname
- Medium
- E-Mail Adresse

Sie werden außerdem ersucht, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv Ihrer Redaktion vorzuweisen.

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
Tel.:+43 (0) 50 1150-3320, Fax:+43 (0) 50 1159-204
pk-anmeldungen@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002