Simbabwisches Trio Insingizi am 24.5. im ORF RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Am Donnerstag, den 24. Mai (19.30 Uhr) tritt Insingizi im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses auf. Das Trio aus Simbabwe bietet harmonischen A-cappella-Gesang, traditionelle Lieder, Handpercussion und eine hervorragende Choreografie.

Insingizis Lieder handeln von den Herausforderungen unserer heutigen Welt und sie haben eine Liebenswürdigkeit und Ehrlichkeit, die die Seele berühren. Diese Musik ist voller Hoffnung, Optimismus und Glaube. Wo immer die Gruppe auftritt, spiegeln die Reinheit ihrer stimmlichen Harmonien und der Ton ihrer Botschaft ihre Überzeugung wider. Alle drei Musiker wurden in der Provinz Matabeleland in Simbabwe geboren. Das Trio gewann eine Vielzahl an Musikwettbewerben in seiner Heimat und wurde darüber hinaus bekannt, als 1995 „Bantu-Nonke-Sugar Daddy“ erschien, das schnell zur Anti-Aids-Hymne wurde. Insingizi präsentiert „Imbube“-Musik in Ndebele, einer Sprache aus dem Süden Afrikas, die Ladysmith Black Mambazo international bekannt gemacht hat. Der Eintritt beträgt EUR 22,-; mit ORF RadioKulturhaus-Karte ist der Bezug eines um 50% ermäßigten Tickets möglich; Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: +43 1 360 69 – 19121
mailto: claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001