Pressekonferenz: 20 Jahre Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z - Hurra wir leben noch!

Anlässlich der nahenden EU-Präsidentschaft unserer Regierung und deren Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft starten wir eine Reihe von Veranstaltungen & medialer Aktivitäten.

Wien (OTS) - Der R.U.S.Z-Gründer und Geschäftsführer Sepp Eisenriegler zieht Bilanz, weist aber auch auf aktuelle und künftige Herausforderungen hin. Unterstützt wird er dabei vom genialen Reparaturtechniker Lukas Goryczka und seinem neuen Mitarbeiter Gunther Sackl (Aktion 20.000). 

+ 20 Jahre Lobbying für Ressourcenschonung auf allen Ebenen als Pionierbetrieb der Kreislaufwirtschaft und der Gemeinwohlökonomie

+ Waschmaschinen-Tuning, Produkttests, Normenentwicklung parallel zum täglichen Geschäft & neue Projekte wie die Produkt-Dienstleistung „Saubere Wäsche“ und Social Franchising.

- Verschrottungsprämien als Anreiz zur Ressourcenvernichtung durch gelenkte Kaufentscheidungen bedrohen nicht nur Klima & Umwelt, sondern auch die gesamte Reparatur-Branche als zukunftsträchtigen Jobmotor.

Begleiten & unterstützen sie uns bei unserer parlamentarischen Petition „Länger Nutzen statt öfter Kaufen – Reparatur als Jobmotor und Schutz gegen Ressourcenvernichtung". 

Pressekonferenz: 20 Jahre Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z - Hurra wir leben noch!

Datum: 17.05.2018, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: "Tatort" Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z
Lützowgasse 12-14, 1140 Wien, Österreich

Url: http://www.rusz.at

Rückfragen & Kontakt:

Sepp Eisenriegler: +43(0)664 263 0991, sepp.eisenriegler@rusz.at, www.rusz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003