DER FEINSCHMECKER kürt die Gewinner des Olivenöltests 2018: Die besten Olivenöle der Welt

Hamburg (ots) - Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/7128/3939030

Pasta mit Krustentieren, Mozzarella-Salat oder einfach Röstbrot - für die mediterranen Gerichte der Sommerküche ist gutes Olivenöl einfach unerlässlich.

Welche Olivenöle wirklich gut sind, weiß das Magazin DER FEINSCHMECKER aus dem Hamburger Jahreszeiten Verlag verlässlich, und das schon seit 16 Jahren. Seit 2003 verkostet die Redaktion mit internationalen Experten jedes Jahr rund 750 Olivenöle aus aller Welt und vergibt in der Juni-Ausgabe die OLIO-Awards an die Besten der besten Olivenöl-Produzenten. Es ist eine der weltgrößten Olivenöl-Verkostungen, die vom Handel sehr stark beachtet wird.

Auf 16 Seiten veröffentlicht DER FEINSCHMECKER jetzt die besten 50 Olivenöle des neuen Jahrgangs 2017/18 - weitere 200 hervorragende Olivenöle werden ab Juni auf der Webseite www.olivenoeltest.de mit ihren Bezugsquellen in Deutschland präsentiert.

Die OLIO-Awards vergibt die Redaktion an die jeweils drei besten Olivenöle in den Kategorien leicht fruchtig, mittelfruchtig und intensiv fruchtig. In diesem Jahr dominieren die Italiener: Die Preisträger der leicht fruchtigen Öle sind Fonte di Foiano (Toskana), Paolo Cassini (Ligurien), Madonna delle Vittorie (Gardasee), bei den mittelfruchtigen Ölen gewinnen die spanischen Firmen Mirasol und Campoliva (beide Andalusien) neben Villa Pontina (Latium), und die besten intensiven Olivenöle produzieren die Tenuta Arcamone (Apulien), Tommaso Masciantonio (Abruzzen) und die spanische Ölmühle Venchipa mit O-Med (Andalusien).

Für viele Ölproduzenten in Italien und Spanien war das größte Problem bei der Olivenernte die anhaltende extreme Hitze und Trockenheit im Sommer und Herbst 2017. Besonders in Apulien grassiert außerdem das Absterben von Olivenbäumen, die vom Xylella-Bakterium befallen sind. Nähere Infos gibt hierzu auch der FEINSCHMECKER in seinem Oliven-Special. Viele Ölproduzenten schätzen die Ernteeinbußen auf 70 Prozent. Sehr gut verlief die Ernte für Oliven dagegen in Mittelitalien, Kroatien und Slowenien, Portugal und zunehmend auch in Tunesien.

Die Juni-Ausgabe des Magazins DER FEINSCHMECKER aus dem Hamburger JAHRESZEITEN VERLAG ist ab 9. Juni für 9,95 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.

DER FEINSCHMECKER wird von dem erfolgreichen Premium-Vermarkter BM BRAND MEDIA vermarktet. BM BRAND MEDIA steht für "Frauen. Premium. Luxus." und vermarktet seit 2011 das wachsende crossmediale Qualitätsportfolio des Hamburger JAHRESZEITEN VERLAGES mit Marken wie FÜR SIE, PETRA, VITAL, FEEL GOOD, CLEVER LEBEN, ISS DICH GESUND, MERIAN, FOODIE, ZUHAUSE WOHNEN, AW Architektur & Wohnen und ROBB REPORT.

Weitere Informationen und Ihre Ansprechpartner in der Vermarktung finden Sie unter www.bm-brandmedia.de.

Rückfragen & Kontakt:

Kersten Albert Wetenkamp, Redaktion DER FEINSCHMECKER,
kersten.wetenkamp@der-feinschmecker.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007