AVISO: Pressegespräch: Zur EU-Entwicklungszusammenarbeit

mit Stefano Manservisi, Generaldirektor der Europäischen Kommission für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung

Wien (OTS) - die Europäische Union ist der weltweit größte Geber von Entwicklungshilfe und für fast alle Länder der Welt der wichtigste Handelspartner und ausländische Investor. Im künftigen langfristigen EU-Haushalt sollen die Mittel für Maßnahmen außerhalb der EU um 26 % auf 123 Milliarden Euro erhöht werden. Gleichzeitig soll mit einer umfassenden Umstrukturierung die Zusammenarbeit für Partnerländer und Organisationen einfacher werden.

Was diese Vorschläge bedeuten und wie die EU schon jetzt Länder außerhalb der EU mit Investitionen unterstützt, bespricht gerne in einem Pressegespräch mit Ihnen:

Stefano Manservisi, Generaldirektor der Europäischen Kommission für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung

Anmeldungen bitte an:
COMM-REP-VIE-PRESSE@ec.europa.eu

Pressegespräch zur EU-Entwicklungszusammenarbeit

Datum: 14.05.2018, 11:00 - 11:45 Uhr

Ort: Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Europäische Kommission, Vertretung in Österreich, Thomas Kramer, Tel. 01/ 51618-330, Thomas.Kramer@ec.europa.eu

Europäische Kommission, Vertretung in Österreich, Heinz-Rudolf Miko, Pressesprecher, Tel. 01/51618-018 Heinz-Rudolf.Miko@ec.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUK0001