Nach ausführlicher Due-Diligence-Prüfung: BGO Holding zieht keine Kaufoption für svoboda büromöbel gmbh

Wien (OTS) - Anfang April übernahm die BGO Holding GmbH erfolgreich sämtliche Anteile am Büromöbelexperten hali. Die gleichzeitig erworbene Option auf die niederösterreichische svoboda büromöbel gmbh wird das Unternehmen nicht in Anspruch nehmen. MitarbeiterInnen von svoboda soll jedoch ein Eintritt in die Unternehmensgruppe ermöglicht werden

„Nach einer intensiven Due-Diligence-Prüfung haben wir uns entschlossen, von einer Übernahme der insolventen svoboda büromöbel gmbh Abstand zu nehmen. Dies ist zum einen mit Altlasten aus der Vergangenheit begründet, zum anderen mit aktuellen Produktionsgegebenheiten“, erklärt Erhard F. Grossnigg, Unternehmer und Eigentümer der BGO Holding GmbH. Unter Rücksichtnahme auf eine geordnete Schließung des svoboda Standorts in St. Pölten sowie in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter Dr. Friedrich Nusterer wird die BGO Holding den von der Schließung betroffenen MitarbeiterInnen Angebote für die Mitarbeit in der Unternehmensgruppe machen.

Diese vereint seit April die Expertise dreier starker Marken – BENE, Neudoerfler Office Systems und hali – unter einem Dach und hat sich für die Zukunft ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: „Durch den kürzlich erfolgten Schulterschluss haben wir eine Büromöbelgruppe europäischen Formats geschaffen, die auch über die heimischen Grenzen hinaus wettbewerbsfähig ist“, so Martin Bartenstein, Miteigentümer der BGO Holding GmbH, im Zuge des Zusammenschlusses.

Vorreiter im Büromöbel-Sektor

Die BGO Holding gilt bereits seit Jahren als Branchenvorreiter: 2015 retteten Bartenstein und Grossnigg den niederösterreichischen Büromöbelhersteller BENE vor dem Konkurs und führten diesen schon ein Jahr später wieder in die Gewinnzone. Ende 2015 übernahm die BGO das burgenländische Unternehmen Neudoerfler Office Systems, das davor schon zu 100 Prozent zur Firmengruppe Grossniggs gehört hatte. Die im April 2018 übernommene hali gmbh ist derzeit einer der führenden Experten am heimischen Markt.

Über die Unternehmen

Die BGO Holding GmbH steht zu je 50% im Eigentum der Bartenstein Holding GmbH und der Austro Holding GmbH. Die BGO Holding GmbH hält 100% der Anteile an der BENE GmbH und 100% an der Neudoerfler Office Systems GmbH. Im Jahr 2016 beschäftigte die BENE GmbH, mit Sitz in Waidhofen an der Ybbs, 746 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von rund 151 Millionen Euro. Die Neudoerfler Office Systems GmbH, mit Sitz in Neudörfl an der Leitha, beschäftigte im Geschäftsjahr 2016 269 MitarbeiterInnen und erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von rund 44 Millionen Euro. Die Firma hali erwirtschaftet einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro pro Jahr. Über 230 MitarbeiterInnen sind am Standort Eferding und den sieben Vertriebsniederlassungen österreichweit beschäftigt.

Rückfragen & Kontakt:

Purtscher Relations PR
Walfischgasse 8/15, 1010 Wien
Carola Purtscher
+43 1 505 01 18
c.purtscher@purtscherrelations.at
www.purtscherrelations.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006