NAMASTE! Schule in Nepal eröffnet

GBH-Bausteinaktion: Kinder in der ärmsten Region der Welt erhalten vor Ort eine Zukunftsperspektive

Wien (OTS) - Dank einer Bausteinaktion der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) konnte eine Schule in Nepal errichtet werden. Die Organisation „Children of the Mountain“ war mit der Abwicklung und die „Naturfreunde“ für die Begleitung in Nepal verantwortlich. Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) Josef Muchitsch und Naturfreunde-Präsident Andreas Schieder ließen es sich nicht nehmen, die Schule vor Ort im Zuge einer feierlichen Eröffnung zu übergeben.

Wie alles begann. Schreckensberichte aus Katar, dass bereits mehr als 2.000 Bauarbeiter beim Errichten der Bauten rund um die Fußball-WM 2022 in Katar sterben mussten, lösten tiefste Betroffenheit aus. Die meisten Todesopfer waren Wanderarbeiter aus Nepal. Parallel dazu fanden rund 8.800 Menschen bei den schweren Erdbeben in Nepal 2015 den Tod, dabei wurden mehr als 800.000 Häuser zerstört.

Darauf startete die GBH in Kooperation mit dem ÖGB eine Baustellenaktion zur Errichtung einer Schule in einer der betroffensten Regionen Tandrang im Norden Nepals. Im Bergdorf Shankar erfolgte im September 2017 der Spatenstich. Mit der Abwicklung des Projektes wurde die Organisation „Children of the Mountain“ beauftragt. Die Begleitung vor Ort übernahmen die Naturfreunde, diese hatten zuvor bereits 3 Schulen in Nepal errichtet.

Nach 7 Monaten Bauzeit durch regionale Firmen wurde die Schule am 9. April im Rahmen einer Zeremonie feierlich eröffnet und der Gemeinde übergeben. Die Übergabe vor Ort übernahmen der GBH-Bundesvorsitzende Josef Muchitsch und der Präsident der Naturfreunde Österreich Andreas Schieder.

Andreas Schieder: „Die Hände im Naturfreunde-Logo sollen wieder zum Symbol unserer Solidarität werden.“

Muchitsch: „Mit dieser Aktion haben wir einen wichtigen Beitrag für die betroffensten Menschen in einer der ärmsten Regionen der Welt geleistet. Mit der neuen Schule bekommen rund 60 Kinder aus Shankar die Chance auf Bildung und somit eine Zukunftsperspektive. Mit unserer Aktion bauen wir nicht nur eine Schule – sondern wir bauen die Zukunft für die Kinder vor Ort. Namaste!“

Fotos zur freien Verwendung: www.josef-muchitsch.at/muchitsch/nepal-fotos

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Trabi, MA
GBH-Presse & Kommunikation
Telefon: 01/534 44-59270
Mobiltelefon: 0664/614 55 17
thomas.trabi@gbh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004