Echosens präsentiert FibroScan 630 Expert, eine innovative Lösung für die nicht-invasive Leberdiagnose

Paris (ots/PRNewswire) - Echosens, Erfinder der branchenführenden FibroScan-Technologie, stellt mit FibroScan 630 Expert eine einzigartige Lösung vor, die beim nicht-invasiven Management von Lebererkrankungen neue Maßstäbe setzt.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/664145/Echosens_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/664142/Echosens_FibroSc an_630_Expert.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/664142/Echosens_F ibroScan_630_Expert.jpg) )

Chronische Lebererkrankungen sind ein großes und wachsendes Problem für die Volksgesundheit. Weltweit sind mehr als eine Milliarde Menschen betroffen. Sie können durch einen Virus wie Hepatitis B oder C, übermäßigen Alkoholkonsum oder schlechte Essgewohnheiten hervorgerufen werden und führen zu Erkrankungen wie nicht-alkoholische Fettleber (NAFLD) und nicht-alkoholische Steatohepatitis (NASH). Diese Erkrankungen werden in der Regel erst im späten Stadium symptomatisch und bleiben zuvor unerkannt. Sie verschlimmern sich aber mit der Zeit und können in letzter Konsequenz zu lebensbedrohlichen Komplikationen wie Leberzirrhose und Leberkrebs führen.

FibroScan ist eine aussagekräftige, effiziente, nicht-invasive Lösung, die die Leberfibrose und -steatose in nur wenigen Minuten quantifiziert und die klinische Entscheidungsfindung unterstützt. Dies verbessert die Betreuung von Patienten mit chronischen Lebererkrankungen und macht schmerzhafte Leberbiopsien überflüssig. FibroScan verwendet eine proprietäre Technologie mit der Bezeichnung "Vibration-Controlled Transient Elastography" oder VCTE. Dabei wird auf eine Kombination aus Scherwellen und Ultraschall (erzeugt an der Sondenspitze) zurückgegriffen.

Das neue FibroScan 630 Expert macht die Untersuchung effizienter und erweitert sowohl den Anwendungsbereich als auch das klinische Leistungsspektrum.

Unter anderem verfügt das System über ein hochperformantes Elastografie-Modul, verbesserte Ergonomie, ein integriertes ultraschallbasiertes Führungssystem, einen speziellen Milzuntersuchungsmodus, eine intuitive Benutzeroberfläche, Touchscreen und erweiterte Tastatur sowie ein integriertes Strichcodelesegerät.

Die neue Lösung wird im Rahmen des International Liver Congress 2018 präsentiert, der vom 11. bis 15. April 2018 in Paris stattfindet.

Informationen zu Echosens

Echosens ist ein innovatives Hochtechnologieunternehmen mit Sitz in Frankreich. Echosens hat sich seit seiner Gründung 2001 als der weltweit führende Anbieter von nicht-invasiven Diagnoselösungen für Patienten mit chronischen Lebererkrankungen etabliert. Echosens entwickelt innovative nicht-invasive Technologien zur kosteneffektiven Diagnose und Kontrolle von chronischen Lebererkrankungen, die sich durch Präzision, Standardisierung und zeit- bzw. nutzerunabhängige Wiederholbarkeit auszeichnen. Der Konzern entwickelt, fertigt und verkauft unter eigenem Namen und eigenen Marken ordnungsgemäß eingetragene Produkte und Lösungen zur Diagnose, Beurteilung und Kontrolle verschiedener chronischer Lebererkrankungen an Ärzte. Lebererkrankungen sind ein großes und wachsendes Problem für die Volksgesundheit und einer der zentralen Entwicklungsbereiche für Echosens.

<Start_indent> Kontakt: Echosens communication@echosens.com +33-1-44-82-78-50

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002