UNDERSTANDING - ART & RESEARCH: Neues Präsentationsformat der Universität für angewandte Kunst Wien

Premiere in Dunedin, Neuseeland – Eröffnung übermorgen, 12. April 2018

Wien (OTS) - Die Universität für angewandte Kunst Wien zeigt 19 ausgewählte künstlerische Forschungsprojekte und zwei künstlerische Positionen in einem neuen Ausstellungs- und Präsentationsformat "Understanding - Art & Research". Zum ersten Mal zu sehen ist dieses auf mehreren Ebenen konzipierte Dokumentationsprojekt – Publikation / Film / Ausstellung – an der Dunedin School of Art in Dunedin, Neuseeland, ab 12. April 2018. Dieses offene und erweiterbare Dokumentationsprojekt gibt Einblicke in aktuelle Projekte in Kunst und Forschung an der Universität für angewandte Kunst Wien und der Titel "Understanding - Art & Research" gibt präzise den Inhalt wider: Es geht um das Verstehen. Um das Verstehen von und durch Kunst & Forschung. Um das Verstehen als ureigensten Antrieb von künstlerischer, forschender und auch wissenschaftlicher Tätigkeit.

Anhand von vielen anschaulichen Beispielen aus Forschung und Lehre, einschließlich Wissenschaft und Kunst, Design und Architektur, kann der Wunsch und Anspruch, zur Transformation der Gesellschaft beizutragen, betrachtet, angesehen, erspürt, diskutiert, miterlebt werden.

Konkret werden in diesem Präsentationsformat verschiedene Formate künstlerischer Praxis vorgestellt, die die Sichtweise des Verstehens herausfordern und neu formulieren. Kollaboratives Forschen wird beschrieben und die sogenannte "forschungsbasierte Lehre" (Humboldt) wird neu mit ihren ursprünglichen Möglichkeiten verbunden und kann sich durch Kunst erweitert spannend entfalten. Zwei künstlerische Positionen werden in Dunedin mit Arbeiten von Anna Vasof und Konrad Strutz eingebracht. Vorgestellt wird das für den Forschungs- und Lehrbereich neue Artistic Research PhD-Programm der Angewandten und die folgenden 19 künstlerischen Forschungsprojekte werden in der von Gerald Bast, Alexander Damianisch und Barbara Putz-Plecko kuratierten Ausstellung gezeigt:

  • Active Public Space / Leitung Börner & Sommer
  • Agent-based Parametric Semiology / Leitung Schumacher
  • Artist Philosophers. Philosophy as Arts-based Research /
    Leitung Böhler
  • Breaking the Wall. Playful Interfaces for Music Audience Participation / Leitung Mateus-Berr & Kayali
  • Choreo-graphic Figures: Deviations from the Line /
    Leitung Gansterer
  • Conceptual Joining. Wood Structures from Detail to Utopia / Leitung Kaltenbrunner
  • Dementia. Arts. Society. Artistic Research on Patterns of Perception and Action in the Context of an Ageing Society. / Leitung Mateus-Berr
  • Data Loam / Leitung Widrich
  • EVA – Evaluating Visionary Architecture / Leitung Sommer
  • Innochain / Leitung Bollinger & Jonkhans
  • N.formations. An Atlas of Experiments in Materialized Information / Leitung Bollinger
  • Originalcopy. Post-digital Strategies of Appropriation a Performative Research / Leitung Kargl
  • Reset the Apparatus. The Persistence of the Photographic and the Cinematic in Contemporary Art / Leitung Lissel
  • Robotic Woodcraft / Leitung Glaeser
  • Socially Aligned Visual Arts Technology and Perception /
    Team: Bast, Schnell & Kusch
  • Stitching Worlds / Leitung Kurbak
  • This Baby Doll Will Be a Junkie. Expansion and Development / Leitung Möntemann
  • The Performative Biofact / Leitung Strecker
  • Transpositions (TP): Artistic Data Exploration / Leitung Eckel & Schwab

Die Projekte werden von unterschiedlichen Förderinstitutionen gefördert. Detaillierte Informationen finden sich auf den Websites der einzelnen Projekte und auf der Homepage der Angewandten.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 12. April in der DAS GALLERY in der Dunedin Schoool of Art, einer Kooperationspartnerin der Universität für angewandte Kunst Wien, eröffnet und läuft bis zum 11. Mai 2018.

Pressefotos zum Download: www.dieangewandte.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Andrea Danmayr
Presse und Medienkommunikation
01 71133 2004
presse@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001