SPÖ Wieden trauert um KommR Ing. Martin Prager

Wien (OTS/SPW) - In tiefer Trauer gibt die SPÖ Wieden bekannt, dass der langjährige Wiedner Bezirksrat Martin Prager am 08. April 2018 im Alter von 65 Jahren verstorben ist.

Tief betroffen zeigt sich der Bezirksparteivorsitzende Kurt Wagner: "Die Wiedner SozialdemokratInnen werden Martins Wirken ein ehrendes Andenken bewahren. Martin Prager war mit seinem Einsatz für Gerechtigkeit, Solidarität und Gleichheit ein Vorbild für viele Menschen. Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz für die Bewohnerinnen und Bewohner auf der Wieden. Wir werden ihn immer in unseren Herzen tragen“, so Wagner.

Sein zentraler beruflicher und persönlicher Lebensmittelpunkt war das Engagement in der Sozialdemokratie, der er auf Bezirksebene als Mitglied der Bezirksvertretung nachging. Er war Obmann des SWV (Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband) Wieden und galt als ein überaus kompetenter und wichtiger Digitalisierungsexperte.

„Mit großer Betroffenheit habe ich vom Tode Martin Pragers erfahren. Er war ein langjähriger Wegbegleiter für mich. Wir verlieren mit Martin einen lieben Genossen und Freund“, reagiert die SPÖ Wien-Landesparteisekretärin LAbg. Barbara Novak.

Die SPÖ Wien drückt Martin Pragers Familie, Freundinnen und Freunden ihr tief empfundenes Beileid aus. (Schluss) vk

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wieden
Tel.: 01/586 14 79
http://www.wieden.spoe.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002