Freiheitliche Arbeitnehmer Wien: Rösch gratuliert Gerhard Böhm zu fulminantem Wahlerfolg

Liste Böhm erreichte drei Mandate bei Betriebsratswahlen Kuratorium Wiener Pensionisten

Wien (OTS) - Bei der gestrigen Betriebsratswahl im KWP Haus Wieden gelang eine Sensation, mit der nach den Turbulenzen der vergangenen Monate niemand gerechnet hat. Gerhard Böhm hat mit seiner Liste drei von vier zu erreichenden Mandate geschafft. "Dies sind stolze 61,22 % der Stimmen, mit denen er immerhin bereits zum dritten Mal in Folge als vorsitzender Arbeiterbetriebsrat fulminant bestätigt wurde. Der Fleiß, der unermüdliche Einsatz und die Kompetenz von Gerhard Böhm wurde von den Mitarbeitern neuerlich honoriert", freut sich BR Ing. Bernhard Rösch und gratuliert der Liste Böhm von Seiten der Freiheitlichen Arbeitnehmer Wien. Wenn man bedenkt, dass gegen Böhm seitens der Geschäftsleitung  gerichtlich vorgegangen wurde und man sogar den OGH angerufen hat, um eine Entlassung zu erwirken, so ist dieser Wahlerfolg auch entsprechend zu bewerten und zeugt von der Beliebtheit des langjährigen Betriebsrates. 

Nachdem die Kündigung letztinstanzlich endgültig vom Tisch ist und Gerhard Böhm aufgrund einer derart breiten Unterstützung der Mitarbeiter erneut Betriebsrat ist, wird er sich auch weiterhin mit voller Kraft für die Anliegen ALLER Arbeitnehmer im Haus einsetzen und die Belegschaft nach bestem Wissen und Gewissen vertreten. Böhm selbst ist von dem großem Vertrauen und Zuspruch der Kollegen überwältigt: „Ich muss es erst einmal realisieren und möchte mich für die immense Unterstützung bedanken. Ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen.“ (Schluss) akra

 

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 9452957
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002