Ernst Woller (SPÖ): Stadtrat Mailath-Pokorny stellt die Weichen für das Wien Museum Neu

Die Stadt Wien sichert die Finanzierung ihres kulturellen Leuchtturmprojekts

Wien (OTS/SPW-K) - „Die gute Vorarbeit und gewissenhafte Planung des Projekts ‚Wien Museum Neu’ trägt jetzt Früchte“, freut sich Wiens SPÖ-Kultursprecher, Gemeinderat Ernst Woller. Das von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny heute präsentierte Finanzierungskonzept deckt neben dem Neubau auch alle weiteren Schritte zur Eröffnung ab. Das umfasst auch die neue Dauerausstellung. „Wir stellen den Wienerinnen und Wienern kein leeres Gebäude hin“, sagt Woller. „Die Dauerausstellung ist das Herzstück des Museums. Wir haben nun sichergestellt, dass es lange schlägt.“

Dazu wird es wesentlich mehr Platz für Wechselausstellungen geben. „Die Gesamtfläche des Wien Museums wird sich signifikant erhöhen“, sagt Woller. „Damit bekommt eine der wichtigsten Kultureinrichtungen Wiens den Platz, den sie verdient.“ Unter dem langjährigen Direktor Wolfgang Kos hat sich das ehemalige „Historische Museum“ zu einem modernen Stadtmuseum entwickelt, das entsprechenden Raum benötigt. „Ich danke auch der aktuellen Direktion um Matti Bunzl und Christina Schwarz. Sie haben viel zur Weiterentwicklung des Konzepts beigetragen“, sagt Woller.

Die Pläne zur Neugestaltung sehen auch eine umfassende begleitende Kontrolle vor. Wie bisher wird das Kernteam auch in Zukunft das Projekt koordinieren. Auch der Lenkungsausschuss, der bereits in der Planungsphase installiert wurde, wird regelmäßig tagen, um den Fortschritt des kulturellen Leuchtturmprojekts Wien Museum Neu sicherzustellen.

„Für uns ist heute ein Freudentag“, betont SPÖ-Kultursprecher Woller. „Mit der Finanzierung durch die Stadt Wien unterstreicht diese auch ihr Bekenntnis zu ihrem Museum. Wien festigt damit einmal mehr seinen Status als Kulturmetropole von Weltrang.“ 

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001