General Dr. Michael Lepuschitz, M.A. ist neuer Vizepräsident der LPD Wien

Wien (OTS) - General Dr. Michael Lepuschitz ist seit 01.04.2018 neuer Vizepräsident der Landespolizeidirektion Wien.
Dr. Michael Lepuschitz startete seine Laufbahn bei der Wiener Polizei am 01.12.1979. Nach Abschluss seiner polizeilichen Grundausbildung war er mehrere Jahre lang eingeteilter Beamter im exekutiven Außendienst. Von 1984 bis 1985 durchlief er die Ausbildung zum Offizier und war danach in verschiedenen polizeilichen Abteilungen tätig. Aufgrund seines 1986 abgeschlossenen Jus-Studiums war er auch als rechtskundiger Beamter, darunter als Chef der Kriminalbeamten sowie als Leiter des Polizeikommissariats Favoriten tätig. Insgesamt versah Dr. Michael Lepuschitz 15 Jahre lang seinen Dienst im Polizeikommissariat Favoriten und war zuletzt Sprecher aller Wiener Polizeikommissariate. Nun kehrt er als Vizepräsident der Landespolizeidirektion Wien auf eine Offiziersplanstelle zurück.
Zu den Geschäftsfeldern des Landespolizeivizepräsidenten zählen unter anderem Organisation, Strategie und Dienstvollzug, die Zentrale Koordination, die Einsatzabteilung, das Landeskriminalamt, die Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug, die Landesverkehrsabteilung, die Abteilung Sondereinheiten sowie die Polizeikommisariate und Stadtpolizeikommanden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005