Engelberg begrüßt Unterstützung der Bundesregierung für österreichisches Hospiz in Jerusalem

Wien (OTS) - „Das österreichische Hospiz in Jerusalem ist ein wichtiger Ort der Begegnung von Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionen mitten im Zentrum von Jerusalem. Es hat damit neben seiner historischen und religiösen Bedeutung vor allem eine wichtige verbindende Funktion. Für viele ist dieses Pilgerhaus eine Oase des Friedens im lebendigen Altstadtzentrum Jerusalems und ein Fixpunkt jeder Israel- und Jerusalemreise. Ich freue mich, dass die Bundesregierung beschlossen hat, dieses Haus, diese Casa Austria, zu unterstützen. Damit kann dieses wichtige Stück Österreich in Israel saniert und ausgebaut werden und künftig noch mehr Menschen eine Stätte der Ruhe, Besinnung, Freundschaft und Begegnung werden.“ Das sagte der ÖVP-Abgeordnete Mag. Martin Engelberg, Sprecher für internationale Entwicklung, heute, Freitag, zur Ankündigung der Bundesregierung, den Ausbau des Hospizes in Jerusalem mit 675.000 Euro zu unterstützen. 


Engelberg: „Damit setzt die Bundesregierung einen weiteren wichtigen Schritt für die Verständigung von Völkern und Religionen und fördert das Verständnis der Menschen untereinander. Ein schönes Zeichen in unserer Zeit.“

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002