Privates Geständnis von Dieter Chmelar

„Wien heute“-Interview: Ex-TV-Star Dieter Chmelar spricht erstmals über seine Spielsucht

Wien (OTS) - „Ich bin heute ein trockener Spieler“, sagt Ex-TV-Moderator und Journalist Dieter Chmelar. Im „Wien heute“-Interview mit Patrick Budgen macht der heute 60-Jährige seine Sucht erstmals öffentlich. „Ich bin da damals durch einen Gewinn hineingerutscht wie jeder andere auch. Ich hab ein paar Schillinge in einen Automaten geworfen und 6.000 Schilling gewonnen. In dem Moment war ich angefixt“. Zwischen 1998 und 2003 hat Chmelar hohe Geldsummen verspielt, bis es „existenzbedrohend“ geworden ist, schildert er. Gemeinsam mit seiner Frau ist er das Problem schließlich angegangen und hat eine lange Therapie hinter sich. „Ich bin allen Weltreligionen dankbar, dass ich das mit Hilfe meiner Frau aus der Welt geschafft habe“, sagt Chmelar. Seine Spielsucht macht der Journalist auch in seinem ersten Solokabarett-Programm zum Thema. „Wissen Sie nicht wer ich war?“ feiert am 4. April Premiere in der Kulisse.
Das gesamte Interview mit Dieter Chmelar wird am Samstag, 31. März um 19 Uhr in „Wien heute“ in ORF 2 ausgestrahlt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WOA0001