Wien-Leopoldstadt: Bedrohung mit einer Waffe nach Streit

Wien (OTS) - Am 28. März 2018 ist es gegen 16.00 Uhr zu einem Streit zwischen einem 38- und 20-Jährigen gekommen. Aufgrund eines Streitgespräches zückte der Beschuldigte (38) eine Schreckschusspistole und bedrohte den 20-Jährigen mit dem Umbringen. Das Opfer verständigte umgehend die Polizei. Der 38-Jährige wurde festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001